VG-Wort Pixel

160-Millionen-Villa Palazzo Prozzi - das könnte das neue Eigenheim der Beckhams werden

Eine Eingangshalle so groß wie ein Ballsaal
Eine Eingangshalle so groß wie ein Ballsaal
© Screenshot
27 Badezimmer, Kegelbahn und Platz für 100 Autos: Victoria und David Beckham interessieren sich für eine Prunkvilla in Los Angeles. Der stolze Preis: 160 Millionen Dollar. 

Dieses Gebäude sprengt alle Dimensionen: Über 5200 Quadratmeter Wohnfläche, 123 Zimmer, 27 Bäder, eine Kegelbahn, ein eigener Tennis-Platz und genügend Parkplätze für 100 Autos. "The Manor" ist das größte Privat-Anwesen im County von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien. Nachdem Milliardärs-Frau Petra Stunt, die Tochter von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, ausgezogen ist, steht es nun zum Verkauf - und scheint bereits erste Interessenten gefunden zu haben.

Victoria und David Beckham sind offenbar an der Mega-Villa interessiert. Das berichtet die britische Zeitung "Daily Star Sunday" unter Berufung auf Maklerkreise. Demnach hätten das ehemalige "Spice Girl" und der englische Ex-Nationalspieler "The Manor" auf ihre Liste möglicher Kaufimmobilien gesetzt.

Victoria und David Beckham müssten 136 Millionen Dollar draufzahlen

Die Villa habe alles, was die Beckhams benötigen würden, zitiert die Zeitung den Immobilien-Experten. Demnach ist das Haus im Stadtteil Holmby Hills komplett abgeschottet und verfügt über genügend Platz für die vier Kinder der Beckhams.

Der Haken dürfte der stolze Kaufpreis sein. 160 Millionen US-Dollar werden für die Immobilie aufgerufen. Das könnte am Ende selbst den Beckhams zu viel sein. Seine Villa in Bel Air bietet das Paar derzeit für 24 Millionen Dollar an. Fehlen schlappe 136 Millionen. Auch für die Beckhams eine stolze Summe.

Ziehen hier bald die Beckhams ein?
Ziehen hier bald die Beckhams ein? Das Riesen-Anwesen "The Manor" im exklusiven Stadtteil Holmby Hills sieht aus wie ein Schloss.
© Screenshot
mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker