James Bond Bond kriegt 'ne Blondine


Erst kommt der Bond, dann sein Girl. Nach Halle Berry darf jetzt wieder eine Blondine das Zepter schwingen - und die sammelt schon jetzt im Dschungel reichlich Nahkampf-Erfahrung.

Sie kennen sie vielleicht aus einer Ally McBeal-Folge: Vor Gericht wird ein Fall verhandelt, bei dem ein Mann seine Ehe annullieren möchte, weil seine Frau ihm verschwiegen hat, dass ihre Brüste aus Silikon sind. Nun, diese Frau wird gespielt von Kimberley Davies, 32. Und die wiederum ist die heißeste Kandidatin für die Rolle als Bond-Girl. Sehr blond, sehr vollbusig, sehr prall-lippig. Im neuen 007-Streifen Casino Royale, der 2006 in die Kinos kommt, soll sie an der Seite vom ebenfalls neuen und ebenfalls blonden James Bond Daniel Craig, 37, zu sehen sein.

"Sie hat alles, wonach wir bei einem Bond-Girl gesucht haben: Sie ist wunderschön, sieht atemberaubend im Bikini aus und kann eindeutig schauspielern", verriet ein Mitarbeiter der Pinewood Studios, die die Bond-Filme produzieren, "Bild-Online". Ihre schauspielerischen Qualitäten konnte die Australierin Davies neben der Ally McBeal-Folge schon in der TV-Serie "Neighbours" beweisen und in einem Gastauftritt bei den legendären "Friends".

Gewisse Ähnlichkeit mit Dolly Buster

Derzeit tummelt sich die Blondine, die eine gewisse Ähnlichkeit mit Dolly Buster aufweist, allerdings noch im Dschungel. In der britischen Version von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" kämpft sie gegen Käfer, Krokodile und Kollegen und wird damit bestens auf ihre Rolle als Bond-Girl vorbereitet.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker