HOME

Comeback als Blümchen: "Es gibt Frauen, die werden mit 42 schwanger": Jasmin Wagner spricht über ihren Kinderwunsch

Jasmin Wagner feiert gerade erst ihr Comeback als Blümchen. In einem Interview verrät sie, dass sie aber auch noch einen unerfüllten Kinderwunsch hat.

Jasmin Wagner alias Blümchen feierte gerade ihr Comeback

Für Jasmin Wagner alias Blümchen läuft es beruflich rund. Privat hat sie noch einen unerfüllten Wunsch.

Getty Images

Jasmin Wagner hat es mit 38 Jahren noch einmal gewagt und feiert als ihr Alter-Ego Blümchen ihr Comeback. Dabei hatte die Sängerin eigentlich ganz andere Pläne für diesen Lebensabschnitt: Sie wollte immer bis zum 40. Geburtstag Mutter sein. Sie ist seit 2015 mit Frank Sippel verheiratet, da würde ein Kind doch gut passen. Im Interview mit der "Gala" sagt die 38-Jährige, dass sie sich keinen Druck macht.

"Seien wir mal ehrlich, bis zur 40 schaffe ich es fast rechnerisch gar nicht mehr. Aber je nachdem, wie mein Körper das mitmacht, es gibt Frauen, die haben mit 25 Probleme schwanger zu werden und es gibt Frauen, die werden sehr einfach mit 42 schwanger", sagt sie.  

Jasmin Wagner erntet Kritik für Comeback als Blümchen

Die Sängerin ist bezüglich ihres Kinderwunsches ganz entspannt: "Mein Mann und ich haben jetzt gesagt: Da sind gerade die Konzerte, die Tour, und wir freuen uns darauf. Wir haben als Paar ein super erfülltes Leben. Ich wehre mich ein bisschen dagegen, dass die Gesellschaft doch noch so spießig ist zu denken, dass der einzige Sinn einer Frau ist ein Kind zu gebären. Trotzdem: Kinder zu kriegen ist ein Segen und was Wundervolles", sagt sie und findet: "Es ist noch ein bisschen Luft, um ein Kind zu bekommen oder zwei. Das wird sich zeigen."

Viele Fans freuen sich, dass die 38-Jährige noch einmal auf die Bühne zurückkehrt. Es gibt aber auch Kritik. Dazu sagt Jasmin Wagner alias Blümchen: "Alle haben immer gesagt, 38 ist die beste Zeit für eine Frau. Ich habe immer gedacht, mal gucken. Aber es ist wirklich herrlich. Ich finde, Alter spielt heute keine Rolle mehr. Ich höre immer: 'Warum machst du das denn, das ist nicht altersgerecht.' Ich bin dafür, dass man sich so verhält, wie man möchte, und dann ist das auch altersgerecht."

Quelle: "Gala"

maf
Themen in diesem Artikel