HOME

Jeff Bezos: Immobilien-Deal für 80 Millionen Dollar

Der reichste Mann der Welt kauft sich ein Luxus-Domizil, bestehend aus drei Wohnungen, in New York - und spart dabei ordentlich Geld.

Jeff Bezos hat bei der Wahl seiner neuesten Luxus-Immobilie ein gutes Händchen bewiesen

Jeff Bezos hat bei der Wahl seiner neuesten Luxus-Immobilie ein gutes Händchen bewiesen

Amazon-Chef Jeff Bezos (55) kauft sich drei Wohnungen im New Yorker Stadtteil Manhattan für einen Gesamtwert von 80 Millionen US-Dollar (rund 70 Millionen Euro). Und allem Anschein nach hat er dabei ein echtes Schnäppchen gemacht.

Der aktuell reichste Mann der Welt ist gerade dabei, ein Penthouse mit Blick auf den Madison Square Park sowie die beiden darunterliegenden Apartments zu erstehen. Das "Wall Street Journal" will von Quellen erfahren haben, dass dieser Deal kurz vor dem Abschluss steht. Würde Bezos wie erwartet alle drei Wohnungen zusammenlegen, stünde ihm eine Gesamtfläche von 1.600 Quadratmetern zur Verfügung.

Ordentlich Geld gespart

Das Penthouse wurde 2017 erstmals zum Verkauf angeboten, damals zu einem Preis von 73,8 Millionen Dollar. Welche Summe Bezos letztlich dafür gezahlt hat, ist bislang nicht öffentlich gemacht worden, jedoch war der Preis nach mehreren Anpassungen zuletzt auf 58 Millionen Dollar gesunken. Die beiden anderen Wohnungen soll sich Bezos bereits im Mai unter den Nagel gerissen haben, zu einem Gesamtpreis von 28 Millionen Dollar. Als Paket soll er für die drei Immobilien nun nur noch 80 Millionen Dollar zahlen.

Zu einer Wohnung kombiniert, würde der Wert von Bezos' neuem Domizil beträchtlich steigen. Nicht, dass er es nötig hätte: Auch nach seiner 36 Milliarden Dollar teuren Scheidung von seiner Frau MacKenzie Bezos (49) - die als teuerste der Welt gilt - ist der Amazon-Chef mit einem geschätzten Gesamtvermögen von 110 Milliarden Dollar der reichste Mann der Welt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel