VG-Wort Pixel

Tierischer Zuwachs Hund adoptiert: Familienzuwachs im Hause Aniston

Jennifer Aniston lächelt in die Kamera
Jennifer Aniston hat sich sofort in ihren neuen Schützling verliebt
© Jordan Strauss / DPA
Jennifer Anistons neuer Hundewelpe hat nicht nur das Herz seines Frauchens sofort erobert, sondern auch die von Anistons Followern. Ein Instagram-Video und die Tatsache, dass der kleine Lord Chesterfield aus dem Tierheim stammt, begeistern sämtliche Hunde-Liebhaber.
Von Emily Linow

Am Sonntag teilte Jennifer Aniston ein Video ihres neuen Welpen Lord Chesterfield. Nicht nur der Name des Kleinen ist besonders, sondern offenbar auch der Charakter des jungen Hundes. Im Video ist zu sehen, wie er auf dem Rücken liegend und mit einem Knochen im Maul eingeschlafen ist.

"Hi, ich möchte euch unser neuestes Familienmitglied vorstellen … Das ist der (sehr müde) Lord Chesterfield. Er hat mein Herz sofort erobert", schwärmt Aniston auf Instagram. Danach bedankt sie sich mit einem "RIESIGEN Dankeschön" bei dem "Wagmor Pet Hotel & Spa", das ihr den kleinen Hund vermittelt hat.

Adoptiert statt gekauft

Lord Chesterfield kommt also nicht aus einer Zucht, sondern wurde gerettet und nun von Jennifer Aniston adoptiert. Aniston schreibt auf Instagram, sie sei sehr dankbar für die Rettungsaktionen und dafür, dass sich Wagmor so gut um Tiere kümmere, die darauf warten, in ein neues Zuhause einziehen zu können. Aniston hat noch zwei weitere Hunde: die Pitbull-Dame Sophie und den Schnauzer-Mix Clyde.

Im vergangenen Dezember erzählte Aniston dem "People"-Magazin, dass sie kurz davor sei, wieder einen Welpen oder ein anderes Tier zu adoptieren. Sie berichtete von ihrer Freundin Ellen DeGeneres, die sie ständig mit herzzerreißenden Bildern von Tieren bombardiere, die nach einem Zuhause suchten. Sie sagte auch, dass sie jedes Tier adoptieren würde, wenn ihre Hunde Clyde und Sophie damit zurechtkämen. Sie seien sehr sensibel und oberste Priorität sei, dass die beiden glücklich sind.

Der kleine Lord Chesterfield sahnt auf Instagram viel virtuelle Zuwendung ab. Die prominenten Freunde von Jennifer Aniston, aber auch Fans, können nicht genug von ihm kriegen. Sie freuen sich bereits auf neue Bilder und Videos des kleinen Lords.

<br/>

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker