Justin Bieber Kleiner Mann ganz groß


Amerika hat einen neuen Kinderstar: Der 16-jährige Justin Bieber erobert Mädchenherzen, produziert mit R&B-Star Usher und zählt Barack Obama zu seinen Fans. Dabei hat alles so harmlos angefangen.
Von Alexander Stilcken

Teenager lieben seine Musik, Eltern kennen sein Gesicht. Denn in den vergangenen Monaten wurde niemand so oft als Poster an die Wand von Kinderzimmern gepinnt wie Justin Bieber. Der Sänger mit den in die Stirn geföhnten Haaren ist gerade 16 Jahre alt geworden und längst der Schwarm unzähliger pubertierender Mädchen. Seinen Namen sollten sich aber auch jene merken, für die die Adolszenz nur noch eine verblassende Erinnerung ist. Denn Justin Biebers R&B-Songs, mit zarter Stimmer vorgetragen, sind erstaunlich schön. Er hat gute Chancen, nicht als Eintagsfliege zu enden, sondern auch dann noch bejubelt zu werden, wenn der Bart eines Tages so richtig zu sprießen anfängt. Schon jetzt hat er auch die richtigen, also erwachsenen und berühmten Fans - von Jessica Simpson über Justin Timberlake bis hin zu Barack Obama.

Vor allem aber hat er das dafür nötige Monster-Ego: Die 22-jährige Rihanna zum Beispiel bat er um ein Date, und auch Pussycat Doll Nicole Scherzinger, 31, baggerte er an. Er begegnete ihr mit den Worten "Ich ertrage es nicht, du bist einfach zu schön!" - und stolzierte aus dem Zimmer. Zurück blieb eine schamrot angelaufene Erwachsene, der die Worte fehlten. Die erstaunliche Erfolgsgeschichte des Kanadiers erklärt, woher der Junge sein Selbstbewusstsein nimmt: Mit gerade mal zwölf Jahren stellte er seine Videos ins Internet. Er hatte nach einem Weg gesucht, Freunden seine Gesangskünste zu zeigen - und wurde zu einem Internet-Phänomen mit großer Fan-Gemeinde. Erst fand er einen Manager, dann begegnete er R&B-Star Usher, 31, der genau wie Justin Timberlake mit ihm arbeiten wollte.

Der Jungspund entschied sich für Usher, und seitdem sammelt er Erfolge. Seine Single "One Time" war in zehn Ländern in den Top 30, seine Alben "My World" und "My World 2.0" sind Bestseller, seine erste Tour in diesem Jahr wird ihn durch 40 Städte führen. Mentor Usher ist hochzufrieden, zum 16. Geburtstag schenkte er Justin einen Range Rover. Dass P. Diddy ihn sogar mit einem Lamborghini ködern wollte, kümmerte Justin nicht. Er weiß: "Diddy quatscht halt viel." Das Musik-Geschäft hat Justin also verstanden. Und die jüngeren Leserinnen seien beruhigt: Der Bieber ist Single, seine Traumfrau soll "schöne Augen und einen guten Charakter" haben. Kreisch! Ist er nicht einfach perfekt?


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker