VG-Wort Pixel

40 Grad Fieber Kim Kardashian verrät: Sie und ihre vier Kinder hatten Corona

Kim Kardashian
Kim Kardashian hatte Corona
© zz/John Nacion/STAR MAX/IPx / Picture Alliance
Für ihren Umgang mit der Corona-Pandemie wurde Kim Kardashian im vergangenen Jahr scharf kritisiert. Jetzt verriet sie, dass nicht nur sie selbst, sondern auch ihre vier Kinder infiziert waren.

Dass Kim Kardashian während der Corona-Pandemie ihren runden, 40. Geburtstag hatte, stellte sie vor eine große Herausforderung. Denn von privaten Partys und natürlich auch Reisen wurde auch in den USA im Oktober vergangenen Jahres abgeraten. Kardashian wollte auf die große Sause allerdings nicht verzichten und flog kurzerhand 50 Freunde auf eine Insel, wo man dann gemeinsam eine knappe Woche feiern konnte.

Im Netz wurde Kardashian für ihre Art und Weise, mit den Corona-Regeln umzugehen, scharf kritisiert. Viele warfen ihr vor, mit ihrem Reichtum anzugeben und zu vergessen, dass nicht jeder das Privileg habe, den Lockdown einfach zu umgehen.

Jetzt hat die Noch-Ehefrau von Rapper Kanye West offenbart, dass sich sowohl sie als auch ihre vier Kinder – North, Saint, Chicago und Psalm – allesamt mit dem Coronavirus angesteckt haben. 

Kim Kardashian und die Kinder hatten Corona

Nachdem sie sagte, es sei im Herbst vergangenen Jahres passiert, spekulierten bereits die ersten Medien, ob die Erkrankung mit Kardashians Luxus-Reise zu tun gehabt haben könnte. Mittlerweile hat die 40-Jährige einen Zusammenhang dementiert. Statt des vieldiskutierten Trips soll der Ursprung die Schule ihres Sohnes Saint gewesen sein. "Saint war der erste, der es in unserer Familie hatte. Er steckte sich in der Schule bei einem anderen Schüler an, der zuerst positiv getestet wurde. Ich entwickelte dann Symptome und bekam es ein paar Tage, nachdem er mich angehustet hatte, während ich mich um ihn kümmerte", erklärte der Reality-Star. 

Sie selbst habe 40 Grad Fieber gehabt und musste einige Tage im Bett verbringen. Einer der Gründe, warum sie durch ihre erste Juraprüfung fiel. 

Khloé Kardashian zeigt sich ungefiltert auf Instagram

Niemand habe sich bei ihrer Reise angesteckt

Auf einen Bericht von "Buzzfeed News", in dem spekuliert wurde, Kardashians Geburtstagstrip sei der Grund gewesen, antwortete sie bei Twitter: "Falsch. Niemand hat sich auf der Reise infiziert."

Ihr Examen will die Unternehmerin bald nachholen. Die als "Baby Bar" bekannte Prüfung steht in Kalifornien am Ende des ersten Studienjahrs. Kardashian habe dabei 474 Punkte erreicht, 560 seien zum Bestehen notwendig gewesen. 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker