VG-Wort Pixel

Kirstie Alley Deshalb stimmt sie wieder für Trump

Kirstie Alley steht zu ihrer Entscheidung, Trump zu wählen.
Kirstie Alley steht zu ihrer Entscheidung, Trump zu wählen.
© imago/Landmark Media
Kirstie Alley hat auf Twitter erklärt, warum sie im November wieder Trump wählt. Ihr Argument können viele andere User nicht nachvollziehen.

Am 3. November sind in den USA Präsidentschaftswahlen und Schauspielerin Kirstie Alley (69, "Kuck mal, wer da spricht!") wird erneut Donald Trump (74) ihre Stimme geben. Die 69-Jährige hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie den Amtsinhaber unterstützt und teilt auch in den sozialen Medien ihre politischen Ansichten mit ihren Fans. Nun erklärte sie dort auch, warum sie Trump wählt.

"Ich stimme für @realDonaldTrump, weil er KEIN Politiker ist", twitterte die Schauspielerin. "Ich habe ihn vor 4 Jahren aus diesem Grund gewählt und werde aus diesem Grund wieder für ihn stimmen. Er erledigt die Dinge schnell und er wird die Wirtschaft schnell ankurbeln. Da habt ihr es, Leute, da habt ihr es."

Viel Kritik

Für diesen Post kassierte Alley viel Kritik und hämische Kommentare. "Eigentlich kandidiert er für seine Wiederwahl. Er ist ein Politiker", betonte Schauspieler Diedrich Bader (53), der ihr Argument so seltsam findet "wie 'Ich möchte, dass jemand, der KEIN Pilot ist, das Flugzeug landet'". Ein anderer User fragt sich, ob Alley ihre Darmspiegelung auch von einem Klempner durchführen lassen würde.

Viele andere User verwiesen auf die Coronavirus-Pandemie: "Sie haben Recht, wenn Sie sagen, dass er die Dinge schnell erledigt. Ich meine, 220.000 Tote in 8 Monaten? Das ist definitiv mehr als jedes andere Staatsoberhaupt", hieß es beispielsweise als Antwort auf Kirstie Alleys Tweet. Aber nicht alle Kommentare waren kritisch: "Danke, dass Sie stark genug sind, dies offen zu sagen! Die meisten in Hollywood haben zu viel Angst", heißt es zu ihrem Post unter anderem auch.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker