HOME

Klums Halloween-Party 2013: Aber Heidi, warum hast du so viele Falten?

Sie ist ein Model und sie sah gut aus: Für ihre alljährliche Halloween-Party hat sich Heidi Klum ins Gewand einer tattrigen Greisin geworfen - Falten und Krampfadern inklusive.

Dass man im harten Laufsteg-Business schon einmal über Nacht altert - geschenkt! Aber gleich um so viele Jahre? Komplett mit Falten im Gesicht und am Hals, Krampfadern an den Beinen und einem Gehstock zeigte sich Heidi Klum Donnerstagnacht auf Fotos beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Des Rätsels Lösung ist so einfach wie einleuchtend: Die 40-Jährige hatte zu ihrer alljährlichen Halloween-Party geladen. Und natürlich kamen sie wieder in Scharen, die großen und kleinen Sternchen, verunstaltet, blutend und eiternd wie sie sich sonst niemals in der Öffentlichkeit zeigen würden. Für die passende musikalische Untermalung des schaurigen Schaulaufens sorgte DJ Questlove von The Roots.

Schon Stunden zuvor hatte Klum erste Bilder aus der Maske getwittert. Das Model gilt als extrem Halloween-verrückt und hat in den vergangenen Jahren immer wieder mit extravaganten Partys und ausgefallenen Kostümen für Schlagzeilen gesorgt. Unter anderem verkleidete sie sich bereits als Kleopatra, Schlange, Affe, Rabe und indische Tempelgöttin. Das Oma-Kostüm bewerteten viele Fans und Kollegen allerdings als bestes bislang: "Heidi Klum hat Halloween gewonnen", schrieb ein Fan bei Twitter.

jwi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel