VG-Wort Pixel

Royals Kunst ist seine Leidenschaft: König Charles malte den Sterbeort der Queen – nun wird das Bild versteigert

König Charles malt sehr gerne. Ein altes Bild von ihm wird nun versteigert.
König Charles malt sehr gerne. Ein altes Bild von ihm wird nun versteigert.

© Action Press
König Charles malt gerne – ein Druck eines mehr als 20 Jahre alten Bilds von ihm wird nun versteigert. Es zeigt den Sterbeort der Queen.

Weiträumige Rasenflächen, ein paar Tannen, Hügel im Hintergrund und in der Mitte ein Schloss – so lässt sich kurz und knapp ein Bild beschreiben, das gerade beim britischen Auktionshaus Bonhams ersteigert werden kann. Klingt unspektakulär, sieht auch so aus, besonders sind daran allerdings zwei Dinge: das Schloss – und der Maler.

Bei dem Schloss handelt es sich um Balmoral Castle in Schottland. Jahrzehntelang diente es als Sommerresidenz von Queen Elizabeth II. und galt als einer ihrer liebsten Aufenthaltsorte. Besondere Bedeutung hat Balmoral aber vor allem dadurch bekommen, dass die Queen dort die letzten Tage ihres Lebens verbrachte.

In dem auf dem Bild dargestellten Schloss verstarb sie am 8. September im Alter von 96 Jahren. Gemalt hat das Bild ihr Sohn Charles, der neue König.

König Charles ist ein leidenschaftlicher Maler

Charles III., wie er seit dem Tod seiner Mutter heißt, besitzt tatsächlich künstlerisches Talent und ist ein leidenschaftlicher Maler. Besonders gern malt er Landschaftsgemälde, Dutzende davon wurden schon ausgestellt.

Bild von Charles III.
Charles III. hat dieses Bild von Schloss Balmoral 2001 gemalt
© Bonhams

Der 73-Jährige bleibt aber bescheiden: "Ich gebe mich nicht der Illusion hin, dass meine Skizzen großartige Kunst oder ein aufstrebendes Talent repräsentieren", sagt er. Der König malt ohnehin eher zur Entspannung: "Man wird sich zunehmend der Dinge bewusst, die einem vorher vielleicht entgangen sind – Dinge wie die Qualität von Licht und Schatten, von Ton und Textur und der Form von Gebäuden im Verhältnis zur Landschaft."

Von seinem Bild vom Balmoral Castle existieren hundert Drucke, einer davon wird nun zur Ersteigerung angeboten. Es wurde 2001 von Charles gemalt und ist laut Beschreibung auf der Website des Auktionshauses mit einem Kugelschreiber signiert. Im Rahmen der Auktion "The Scottish Home" wird es einen neuen Besitzer finden.

Die Aufmerksamkeit ist noch größer als man es bei einem Royal-Kunstwerk ohnehin erwarten würde – aus den genannten zwei Gründen: dem Ableben der Queen in dem Schloss und der Thronbesteigung durch Charles. "In meiner Zeit als Auktionator habe ich noch nie gesehen, dass so viele Angebote schon vor der Auktion abgegeben wurden", erklärte Hamish Wilson vom Auktionshaus Bonhams CNN. "Ich denke, das spricht für sich."

Quellen: Bonhams / CNN / "t-online.de"

Nach Tod der Queen: Korrespondentin ordnet Charles Rolle als König ein

Sehen Sie im Video: Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. fragen sich viele Menschen, wie es mit der britischen Monarchie weitergeht. Wie sieht die neue Rolle von Charles als König aus? Wird die Monarchie reformiert? stern-Korrespondentin Dagmar Seeland ordnet die Lage in Großbritannien ein.

epp

Mehr zum Thema

Newsticker