VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Meghan Markle Ein Blick hinter die Mauern von Schloss Windsor

Schloss Windsor
Im Zweiten Weltkrieg verbrachte Elizabeth II  aus Sicherheitsgründen ihre Jugend in Windsor, das Schloss wurde zu ihrem wahren Zuhause. Am Samstag findet dort die Hochzeit von Harry und Meghan statt. Im Sankt-Georgs-Saal werden Harry und Meghan nach dem Ja-Wort mit ihren 600 Hochzeitsgästen beim Sektempfang anstoßen. Der mit einer prächtigen geschnitzten Decke im neogotischen Stil geschmückte Saal ist mit fast 55 Meter Länge einer der beiden großen offiziellen Empfangsräume im Schloss. Im Ostflügel, dem jüngsten Teil des Schlosses, liegen die Privatgemächer der Queen und ihrer Familie. Hier wird das Brautpaar die Hochzeitsnacht verbringen. Die Trauung findet in der Sankt-Georgs-Kapelle statt.
Schloss Windsor ist der Stammsitz des britischen Königshauses. Es liegt westlich von London. Auf der fast tausend Jahre alten Burg gaben sich Harry und Meghan das Jawort.

Nicht in London, sondern im beschaulichen 30.000-Einwohner Städtchen Windsor haben Meghan und Harry geheiratet. 100.000 Touristen wurden erwartet - die das Paar allerdings höchstens vor und nach der Zeremonie in der Kutsche sehen konnten. Der stern bietet einen Blick hinter die Schlossmauern. 

Windsor liegt westlich von London und ebenso wie die Millionenmetropole an der Themse. Nach der Trauung werden Harry und Meghan als frischvermähltes Ehepaar eine Prozession von Schloss Windsor aus in die Stadt und wieder zurück machen: 

Windsor Karte

Sollte die Sonne scheinen, tritt das Paar die Rundfahrt in einer offenen Ascot-Landauer-Kutsche an. Bei Regen steht die geschlossene "Schottische Staatskarosse" parat. Völlig unabhängig vom Wetter dürften zehntausende Royal-Fans den Staßenrand säumen. 

Windsor Kutschen

In der St.-Georgs-Kapelle dürfen dagegen zuvor nur geladene Gäste der Trauung beiwohnen. Die Hauskapelle der Queen ist die Stiftskirche des Hosenbandordens und eine beliebte Hochzeitskirche der Familie. 1999 haben hier Prinz Edward und Sophie Wessex geheiratet. 2005 ließen Kronprinz Charles und Camilla hier ihre zivilrechtliche Trauung segnen.

Vor dem Altar nehmen am Samstag - wie in Großbritannien üblich getrennt rechts und links von Mittelgang - die Familien und Freunde des Brautpaars Platz. Darunter sind die Royals und Meghans "Suits"-Kollegen. Hinten sitzen die weiteren geladenen Gäste:

Windsor Kapelle

Möchten Sie alles auf einen Blick sehen? Laden Sie hier die komplette Grafik herunter.

rös / Infografiken: Andrew Timmins / Recherche: Catrin Bartenbach

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker