HOME

Königshaus bestätigt: Victoria von Schweden ist schwanger

Klatschblätter haben es schon oft vermeldet, dieses Mal ist es bestätigt: Victoria von Schweden ist schwanger. Die Kronprinzessin erwartet im März ihr erstes Kind.

Auf diese Nachricht hat wohl ganz Schweden gewartet: Prinzessin Victoria ist schwanger. Im kommenden Frühjahr soll ihr erstes Kind zur Welt kommen. Dem gebeutelten schwedischen Königshaus könnte das zu einem Popularitätschub verhelfen.

Die 34-Jährige und ihr Mann, der drei Jahre ältere Prinz Daniel, erwarten im März ihr erstes Kind, teilte der Palast am Mittwoch in Stockholm mit. Der Thronfolgerin gehe es gut und es gebe keine Pläne, etwas an ihren offiziellen Terminen zu ändern, erklärte der schwedische Hof. Am Sonntag sollte Victoria in Oslo sein, um an einer Gedenkfeier für die Opfer der Anschläge in Norwegen teilzunehmen.

Gute Nachrichten fürs gebeutelte Königshaus

Für den schwedischen König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia wäre es das erste Enkelkind. Die Schwangerschaft könnte dem Königshaus auch aus einem Tief helfen: Der Begeisterung über Victoria und Daniels Hochzeit folgten unerfreulichere Nachrichten über die Eltern der Prinzessin. So geriet Carl Gustaf mit einer Biografie in die Schlagzeilen, in der unter anderem Details über angebliche "Herrenabende" mit bezahlten jungen Frauen und angebliche Kontakte mit Kriminellen aus dem Rotlicht-Milieu ausgebreitet wurden.

Königin Silvia ging es nicht viel besser mit einer stark beachteten TV-Dokumentation über geschäftliche und politische Aktivitäten ihren deutschen Vaters Walther Sommerlath während der Nazi-Herrschaft. Dazu veröffentlichte das Königshaus erst vor kurzer Zeit einen Untersuchungsbericht.

Zur Hochzeit von Victoria und Daniel vor rund einem Jahr, am 19. Juni 2010, waren etwa 500. 000 Menschen gekommen, um einen Blick auf die frisch vermählten Eheleute zu erhaschen. Das Paar hatte sich 2002 kennengelernt und 2009 verlobt. Daniel Westling war Victorias Fitnesstrainer.

mai/DPA / DPA