VG-Wort Pixel

Krachender Shoppingtrip Lindsay Lohan verursacht erneut Autounfall


Neuer Monat, neues Auto, neue Delle: Lindsay Lohan soll ein Auto gerammt haben. Wieder wurde ein Porsche Opfer ihrer Fahrkünste. Immerhin ist der Schaden überschaubar.

Zum Glück laufen Führerscheine in den USA irgendwann ab. Lindsay Lohan wird beschuldigt wieder einen Unfall verantwortet zu haben. Die Schauspielerin soll mit ihrem schwarzen Porsche Panamera auf einen silbernen Sportwagen aufgefahren sein, während sie den berühmten Sunset Boulevard in Beverly Hills entlang fuhr. "Wir warteten an einer Ampel und jemand fuhr in uns rein", berichtet eine Frau, die in dem silbernen Wagen saß.

Zu dem Online-Portal "TMZ.com" sagte die Frau, dass ein Mann aus Lohans Auto ausstieg, um sich bei ihr zu entschuldigen und seine Nummer zu hinterlassen. Anschließend sagte er zu ihr, dass sie weiterfahren müssten, weil sie von Paparazzi verfolgt würden.

Der Schaden soll allerdings gering sein. Ob Lohans Porsche durch den Aufprall beschädigt wurde, ist nicht bekannt. Für die 26-Jährige ist es nicht der erste Unfall. Erst vor wenigen Wochen hatte Lohan einen nagelneuen Porsche zerlegt. Anschließend gab es Probleme mit einer Produktionsfirma, weil sie vertraglich zugesichert hatte, während der Dauer der Dreharbeiten des Filmes "Liz & Dick" nicht selbst Auto zu fahren. Verletzt wurde niemand.

ono/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker