HOME

Kylie Jenner: Der einflussreichste Mensche im Internet?

Model Kylie Jenner gehört laut "Time"-Magazin zu den 25 einflussreichsten Menschen im Internet.

Jedes Jahr erstellt das US-amerikanische "Time"-Magazin ein Ranking der 25 einflussreichsten Menschen im Internet. Das Erstaunliche in diesem Jahr: Model und Unternehmerin Kylie Jenner (20, "Keeping Up With The Kardashians") ist ganz vorne mit dabei. Und natürlich auch: US-Präsident Donald Trump (72) mit seinen 53 Millionen Followern auf Twitter.

Als Grundlage für die Liste betrachtete das Magazin die weltweiten Wirkungen, die die Posts der Teilnehmer in den sozialen Medien haben und die allgemeine Fähigkeit, Nachrichten zu verbreiten. Nicht nur sei Jenner der bestbezahlte Promi auf Instagram, auch ihr Snapchat-Diss Anfang des Jahres habe bewiesen, wie viel Einfluss die 20-Jährige hat, so das Blatt. Jenner, einstiges Aushängeschild der Social-Media-Plattform, hatte das neue Design der App öffentlich kritisiert und schon stürzte der Kurs der Snap-Chat-Aktie um satte acht Prozentpunkte ab - oder stolze 1,5 Milliarden Dollar an Börsenwert.

Auch diese Promis sind in der Liste

Neben Jenner schaffte es auch Kanye West (41, "Ye") unter die 25 einflussreichsten Menschen im Internet. Der Rapper hatte in den letzten Wochen vor allem auf Twitter mit einigen kontroversen Aussagen für mächtig Wirbel gesorgt. Ebenfalls in dem Ranking vertreten sind Sängerin Rihanna (30), Schauspielerin Busy Philipps (39) sowie die Social-Media-Stars Logan Paul (23) und dessen Bruder Jake (21).

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(