Las Vegas Siegfried und Roy planen Bühnen-Comeback


Der Zwischenfall ereignete sich vor den Augen des schockierten Publikums: Roy Horn wurde vom weißen Tiger Montecore gepackt und von der Bühne gezogen. Fünf Jahre nach der Attacke wollen Siegfried und Roy wieder mit weißen Tigern auftreten.

Die Magier Siegfried und Roy wollen zurück auf die Bühne. Sie planen ihr Comeback für eine Wohltätigkeitsveranstaltung, die im nächsten Februar in Las Vegas stattfinden soll. Offenbar wollen die beiden trotz des schweren Unfalls von Roy im Jahr 2003 auch wieder mit Löwen und Tigern auftreten.

Der Agent der beiden in Deutschland geborenen legendären Zauberer, Dave Kirvin, sagte: "Siegfried und Roy: Das geht Hand in Hand mit weißen Löwen und anderen gefährdeten Tieren."

Roy Horn wurde im Oktober 2003 bei einer Show von einem weißen Tiger lebensgefährlich verletzt und erlitt einen Schlaganfall. Der Zwischenfall hatte eine der erfolgreichsten Showkarrieren weltweit abrupt beendet. Ihre Show im eigens dafür gebauten Theater im Hotel Mirage in Las Vegas wurde nach dem Zwischenfall nach 13 Jahren eingestellt.

Die Rückkehr auf die Bühne kommt trotzdem nicht überraschend: Bereits im Dezember hatte Horn wage Andeutungen über ein mögliches Comeback gemacht. Dem "Las Vegas Review-Journal" sagte er: "Ein guter Magier lässt nie die Katze aus dem Sack. Tun Sie so, als ob Sie überrascht wären, wenn Sie davon hören."

Mai/AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker