VG-Wort Pixel

Auf Instagram "Nicht die Realität": Lena Gercke entfacht mit ihrem After-Baby-Body eine Diskussion

Lena Gercke präsentiert auf Instagram ihren After-Baby-Body
Lena Gercke präsentiert auf Instagram ihren After-Baby-Body
© Screenshot Instagram/lenagercke
Mit einem lässigen Spiegel-Selfie zeigt sich Lena Gercke ihren Instagram-Followern erstmals nach der Geburt. Ihr durchtrainierter Körper sorgt allerdings für Diskussionen.

Lena Gercke wurde am 6. Juli zum ersten Mal Mutter. Mit ihrem Partner Dustin Schöne bekam die erste "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin eine Tochter. Seither ist es stiller auf ihrem Instagram-Account geworden. Die kleine Familie genießt die Zeit zu dritt und gewöhnt sich aneinander.

Jetzt, zwei Wochen nach der Geburt, gab es allerdings erstmals ein neues Posting auf dem Account der frischgebackenen Mutter. Lena Gercke präsentierte sich ihren Followern in einem ärmellosen Crop-Top und Jogginghose lässig vor dem Spiegel. Ihr Outfit stammt aus ihrer eigenen Modekollektion.

Lena Gercke zeigt ihren After-Baby-Body auf Instagram

"Keine Zeit mehr zum Bügeln", schrieb die Moderatorin unter das Selfie und entschuldigte damit die leicht geknitterte Hose. Das Outfit bekam allerdings weit weiniger Aufmerksamkeit als Lena Gerckes Körper, der in dem Outfit besonders zur Geltung kommt. Die Taille der 32-Jährigen wirkt schon wieder fast so schlank wie vor der Schwangerschaft. 

Viele Follower überhäuften das Model daher mit lobenden Worten. Influencer und Moderator Riccardo Simonetti kommentierte etwa: "Wow!" Und auch andere Instagram-Nutzer zeigten sich begeistert von dem Anblick: "Toll siehst du nach der Geburt aus!", "Du wunderschöne frisch gebackene Mommy" und "Diese Figur nach der Schwangerschaft!" steht etwa in den Kommentaren geschrieben. 

Follower üben Kritik: "Nicht die Realität"

Andere zeigen sich von dem Anblick aber auch genervt und unter Druck gesetzt: "Schön, dass du so kurz nach der Entbindung wieder so gut aussiehst, aber das ist nicht die Realität", findet beispielsweise eine Userin. Unter dem Kommentar finden sich fast 200 Antworten darauf. Viele Nutzer kritisierten die Kommentatorin für ihre Aussage. Ein Follower erklärte etwa: "Doch, das ist bei manchen Frauen Realität. Ich habe auch 14 Tage nach der Geburt wieder in meine Klamotten von vor der Schwangerschaft gepasst. Jeder Körper ist anders." Dem schließen sich auch andere an und finden, dass man aufhören solle, sich zu vergleichen und denken festlegen zu können, was normal sei und was nicht. 

Lena Gercke zeigte sich auch während der Schwangerschaft immer wieder bei Workouts. Kein Wunder: Als Model ist ein trainierter Körper natürlich wichtig. Auch ungesunde Gelüste hatte die 32-Jährige nicht: Sie hatte während der Schwangerschaft lediglich das Verlangen nach Wassermelone – und die schlägt sich ja nun wirklich nicht negativ im Gewicht nieder.

Verwendete Quelle:Instagram Lena Gercke

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker