HOME

London: Gwyneth Paltrow bringt erstes Kind zur Welt

Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow hat in London ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Töchterchen Apple Blythe Alison wurde am Freitag mit einem Gewicht von 4.500 Gramm geboren, wie ein Sprecher des Paares erklärte.

Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow hat in London ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Töchterchen Apple Blythe Alison wurde am Freitag mit einem Gewicht von 4.500 Gramm geboren, wie ein Sprecher des Paares erklärte. Die Geburt habe lange gedauert, Mutter und Tochter gehe es jedoch gut. Das Paar zeigte sich begeistert von dem Familienzuwachs.

"Wir sind schrecklich glücklich und danken allen im Krankenhaus, die sich so gut um uns gekümmert haben", sagte Paltrows Ehemann Chris Martin, Sänger der britischen Band Coldplay. Das Paar hatte die Schwangerschaft im Dezember öffentlich bekannt gegeben und kurz darauf im kleinen Kreis in Santa Barbara geheiratet. Die 31-jährige Paltrow war zuvor mit ihren Schauspielkollegen Brad Pritt und Ben Affleck liiert. Im vergangenen Jahr starb ihr Vater, der Regisseur Bruce Paltrow, bei der Feier zu ihrem 30. Geburtstag in Rom. Sie sagte, mit seinem Tod habe ein schreckliches Jahr für sie begonnen. Kurz darauf lernte sie den heute 27-jährigen Martin kennen.

In einem Interview mit dem Magazin "W" hatte Paltrow angedeutet, sie wolle möglicherweise ihre Karriere auf Eis legen, um ihr Kind aufzuziehen. So habe es auch ihre Mutter gemacht, die Schauspielerin Blythe Danner. "Meine Mutter hat jeden fantastischen Film abgelehnt", sagte Paltrow damals. "Sie hat tolle Dinge abgelehnt, die sie zu einem riesigen Filmstar gemacht hätten." Paltrow gewann einen Oscar für die beste Hauptrolle in dem Film "Shakespeare in Love".