Lukrative Rache 20 Millionen unter dem Hammer


Raus mit dem Kerl und seinen Juwelen: Schauspielerin Ellen Barkin hat sich ihre Scheidung vom Milliardär Ron Perelman versüßt, indem sie seine Schmuckgeschenke im Wert von 20 Millionen Dollar hat versteigern lassen.

Anfang des Jahres stand sie völlig aufgelöst auf der Straße - ihr Mann hatte sie mir nicht dir nichts rausgeschmissen. Doch schon damals wusste Schauspielerin Ellen Barkin, dass ihre Zukunft rosig aussehen würde. Denn die Ehe mit dem Milliardär Ron Perelman hat sich zumindest finanziell gelohnt.

Im New Yorker Auktionshaus Christie's ließ sie den Schmuck versteigern, den er ihr schenkte, und zwar für mehr als 20 Millionen Dollar (16 Millionen Euro). Teuerstes Stück war ein Diamant-Ring von 22,76 Karat, der für 1,8 Millionen Dollar an einen privaten Sammler ging. Ein anderer brillantenbesetzter Goldring wurde für 130.000 Dollar verkauft - deutlich mehr als die geschätzten 50.000 Dollar, mit denen das Auktionshaus Christie's gerechnet hatte.

Ein Sprecher erklärte, der Verkauf der Barkin-Kollektion sei die größte Schmuck-Versteigerung der vergangenen 15 Jahre in den USA gewesen. Weltweit gehöre der Verkauf zu den größten vier aller Zeiten. Barkin und Perelman, Mitbesitzer des Kosmetikkonzerns Revlon, heirateten im Jahr 2000. In diesem Jahr wurde das Paar geschieden. Perelmans Vermögen wird auf mehr als sechs Milliarden Dollar (4,8 Milliarden Euro) geschätzt.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker