HOME

Verliebte Royals: Luxus-Hochzeit auf Jamaica - und Prinz Harry bringt Meghan Markle mit

Prinz Harrys bester Freund heiratete in einem Luxus-Ressort auf Jamaica und der Royal brachte seine Freundin Meghan Markle als offizielle Begleitung mit. Die kannte die Gegend bereits.

Prinz Harry und Meghan Markle als Gäste bei Hochzeitsfeier auf Jamaica

Prinz Harry und Meghan Markle als Gäste bei der Hochzeitsfeier seines besten Freundes auf Jamaica

Es muss eine wilde Party gewesen sein: Freitagnacht legte Prinz Harry bei der Hochzeit seines besten Freundes Tom Inskip einen Moonwalk-Tanz aufs Parkett - und fegte dabei ein Tablett mit Getränken aus den Händen einer Kellnerin. Wie die britische Klatsch-Zeitung "The Sun" berichtet, floss der Alkohol trotzdem weiter in Strömen. Mittendrin in der dreitägigen Luxus-Feier auf Jamaica war auch Harrys neue Freundin Meghan Markle. Die amerikanische Schauspielerin jettete von ihrem Wohnort Toronto auf die Karibik-Insel, um Harry zu begleiten.

In Großbritannien deuten Hof-Beobachter die Reise als Zeichen dafür, dass es zwischen den beiden ernst wird. "Sie werden sich Ende des Sommers verloben. Sie sprechen offen darüber und können sich ein gemeinsames Leben vorstellen", will die "Sun" von einem Insider gehört haben. Fest steht, dass Prinz Harry und Markle auf der Hochzeit entspannt wirkten und gemeinsam Spaß hatten. 

Meghan Markle kennt Jamaica schon von ihrer eigenen Hochzeit

Paparazzi-Fotos zeigen die beiden mit anderen Gästen plaudernd am Strand, bei Champagner und Cocktails. Mit dem Bräutigam ist Harry schon seit der gemeinsamen Zeit auf dem Elite-Internat Eton befreundet. Inskip - genannt "Skippy" - gilt als Party-Tier, war unter anderem auch beim berühmt-berüchtigten Las-Vegas-Urlaub 2012 an Harrys Seite. Damals tauchten Fotos auf, die den Prinzen halbnackt beim Strip-Billard zeigten. 

Kein Wunder also, dass Prinz Harry den Moonwalk auspackte. Nach der Party übernachteten er und Markle laut britischen Medien äußerst standesgemäß: Die teuerste Suite im ”Round Hill Resort” ist für 5000 Pfund die Nacht zu haben. In der noblen Anlage haben bereits Jackie und John F. Kennedy ihre Flitterwochen verbracht. Meghan Markle kennt die Umgebung in Montego Bay sehr gut: 2001 heiratete sie ganz in der Nähe ihren ersten Ehemann. 2013 ließ sie sich von dem amerikanischen Film-Produzenten Trevor Engelson wieder scheiden - einer Hochzeit mit Harry stünde also nichts im Weg.


sst
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(