VG-Wort Pixel

Maitland Ward Von der Disney-Schauspielerin zum Porno-Star: "Es gibt mehr Geld als bei Filmstudios"

Berühmt wurde sie als Studentin Rachel in  der Disney-Serie "Das Leben und Ich".


Doch Maitand Ward hat inzwischen einen anderen Weg eingeschlagen: Heute dreht sie Pornos.


Für Ward kein Abstieg, sondern eine lukrative Entscheidung. 


Sie erhielt bereits zwei Nominierungen bei den "Adult Video News Awards" – quasi die Porno-Oscars.


2018 soll Ward sogar den Porno-Spitzenplatz erlangt haben: In nur einem Monat soll sie 62.000 Dollar verdient haben. Inzwischen ist ihr Einkommen noch deutlich höher.


Ihr Porno-Debüt gab sie in "Drive". "Es gibt mehr Geld als bei einem Filmstudio", so Ward.


Nicht nur im Geldbeutel macht sich ihre Popularität bemerkbar, auf Instagram folgen ihr mehr als eine Million Fans. 


Kein Wunder: Da gibt es schließlich auch eine Menge zu sehen
Mehr
In ihrem neuen Job als Pornodarstellerin ist Maitland Ward sehr erfolgreich. Sie erhielt bereits zwei Nominierungen für die "Adult News Awards" – auch als sogenannte Porno-Oscars bekannt. Berühmt wurde sie durch die Disney-Serie "Das Leben und ich".

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker