HOME

First Lady: Melania Trump wünscht sich Weihnachten auf einer einsamen Insel - und den Weltfrieden

Die First Lady der USA hat offensichtlich ein anstrengendes Jahr hinter sich: Melania Trump gestand während des Besuches eines Kinderkrankenhauses, dass sie Weihnachten am liebsten auf einer einsamen Insel verbringen würde - aber mit Familie.

Melania Trump Weihnachtsmann

Melania Trump stellt sich im einem Krankenhaus den Fragen der Kinder und liest anschließend aus dem Buch "Der Polar-Express" vor

Melania Trump (47), First Lady der USA, würde Weihnachten nach eigenen Worten am liebsten auf einer einsamen Insel verbringen - allerdings mit ihrer Familie. Beim traditionellen Besuch eines Kinderkrankenhauses in Washington sagte Trump dem zehnjährigen Andy, wenn sie sich irgendeinen Platz auf der Welt für die Festtage aussuchen könne - es wäre eine verlassene, tropische Insel.

Allerdings werden die Trumps die Weihnachtstage dieses Jahr aller Voraussicht nach in Mar-a-Lago verbringen, dem Anwesen in Florida, das Donald Trump gern "Winter White House" nennt.

Melania Trump wünscht sich Gesundheit und Frieden

Als ihr liebstes Weihnachtslied nannte Melania Trump "Oh, Holy Night". Die Festtage verbringe die Familie ganz amerikanisch traditionell mit einem gemeinsamen Abendessen, einem Kirchgang zur Mitternachtsmesse oder am Weihnachtstag und dem Öffnen der Geschenke am 25. Dezember.


Ihr liebstes Weihnachtsessen? "Etwas Gesundes, wonach man sich gut fühlt, nicht zu viel Essen, das wir aber alle genießen", sagte Trump. Ihr Mann ist als eingefleischter Liebhaber von Steaks und Fast Food bekannt.

Melania Trumps Weihnachtswunsch: "Ich habe Santa (Claus) um Weihnachtsfrieden für die Welt gebeten, um Gesundheit, Liebe und Freundlichkeit."

tis / DPA