HOME

Miley Cyrus und die Nacktfotos: "Es ist mir so peinlich"

Miley Cyrus ist 15 Jahre alt und in den USA ein Teenie-Star: Sie spielt die Hauptrolle in der TV-Serie "Hannah Montana". Nun hat Miss Cyrus ein kleines Problem: Sie ist in einem Magazin halbnackt zu sehen - und Amerika ist empört.

Von Ulrike von Bülow

Sie trägt nichts, kein Top, keinen BH. Sie hält sich nur ein Bettlaken aus Satin vor die Brust. Man sieht sie von der Seite, ihren blassen Rücken. Ihr Kopf ist nach rechts gedreht, sie schaut in die Kamera.

Miley Cyrus, Schauspielerin und in den USA ein Teenie-Star, hat sich für die Juni-Ausgabe der amerikanischen "Vanity Fair" fotografieren lassen, mehr oder weniger nackt. Annie Leibowitz hat Cyrus so abgelichtet; das Bild, das nun erscheinen wird, ist für ihre Verhältnisse keine besonders große Kunst, aber es hat mächtig viel Empörung ausgelöst.

Das Problem ist: Miley Cyrus ist 15 Jahre alt. Sie spielt die Hauptrolle in der TV-Serie "Hannah Montana", bei der es um eine Schülerin geht, die ein Doppelleben als Sängerin führt. Es ist eine Serie für Kinder, sie läuft beim "Disney Channel", und Amerika ist nun furchtbar empört, dass eine Fünfzehnjährige, die ein Idol ist für junge Mädchen, sich derart erotisch in Szene setzt.

Am Wochenende war das Foto von Miley Cyrus erstmals in der TV-Show "Entertainment Tonight" zu sehen. Daraufhin erregten sich massenweise Eltern in Internet-Blogs über Miss Cyrus und die amerikanischen Zeitungen griffen das Thema auf. Die "New York Post" zeigt das Bild heute auf dem Cover, darüber steht in großen Lettern: "MILEY’S SHAME".

Die junge Dame entschuldigte sich umgehend: "Ich habe bei Fotoaufnahmen mitgemacht, die Kunst sein sollten. Und jetzt, wo ich die Bilder sehe und die Geschichte lese, ist es mir so peinlich", sagte Cyrus kleinlaut. "Ich wollte das nicht."

Der Disney Channel, der mit ihr jede Menge Geld verdient und Hannah Montana-Bettwäsche, Hannah Montana-Lunchboxen, Hannah Montana-MP3-Spieler verkauft, sprang ihr zur Seite und bedauerte das Foto: Cyrus sei "manipuliert" worden, um den Verkauf von "Vanity Fair" anzukurbeln, sagte Disney-Sprecherin Patti McTeague.

Ein Vorwurf, den "Vanity Fair" umgehend zurückwies. Mileys Eltern seien beim Shooting die ganze Zeit dabei gewesen und hätten das Foto vorab gesehen, sagte deren Sprecherin Beth Kseniak. "Alle waren der Meinung, dass es ein schönes und natürliches Porträt von Miley ist."

Mileys Vater ist der Sänger Billy Ray Cyrus, der bei dem Shooting mit seinem Töchterchen posierte: Auf dem Bild liegt Miley auf seinem Schoss. Sie trägt eine Jeans und ein schwarzes Unterhemdchen. Ganz brav.

Themen in diesem Artikel