HOME

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco: Das Fürstenpaar präsentiert seine Zwillinge

Das Volk zu Füßen, die Sonne im Gesicht: Das monegassische Fürstenpaar hat sich mit seinen neugeborenen Zwillingen den wartenden Monegassen und Touristen gezeigt.

Die frisch gebackenen Eltern Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco haben am Mittwoch ihren Nachwuchs präsentiert. Vor Tausenden von Monegassen und Touristen zeigte sich das Paar am Mittag mit den am 10. Dezember geborenen Zwillingen Gabriella und Jacques. Dazu waren die Monegassen auf den streng gesicherten Platz vor dem Palast der Grimaldi-Dynastie geladen.

Charlène zeigte sich fast einen Monat nach der Geburt mit neuem Haarschnitt: Ein Pony fällt ihr nun locker ins Gesicht. Auch andere Mitglieder der Fürstenfamilie nahmen an der Zeremonie teil, darunter Alberts Schwestern Caroline und Stéphanie sowie deren Kinder Charlotte, Pierre und Alexandra beziehungsweise Louis. Charlènes Bruder Gareth Wittstock sowie Gad Elmaleh, Lebensgefährte von Charlotte Casiraghi, durften ebenfalls auf den Balkon.

Für Albert und Charlène, die seit 2011 verheiratet sind, ist es der erste gemeinsame Nachwuchs. Obwohl Prinzessin Gabriella zwei Minuten früher geboren wurde, ist ihr Bruder Jacques als männlicher Nachfahre nach den Regeln des Fürstentums der Thronfolger des Kleinstaates an der Côte d'Azur. Die beiden unehelichen Kinder von Albert II. werden vom streng katholischen Herrscherhaus nicht anerkannt.

jum/stb/DPA / DPA