HOME

Nach abgesagter Hochzeit: Neues Bunny für Hugh Hefner

Eine neue Blondine für Hugh Hefner! Bereits kurz nach der geplatzten Hochzeit zeigt sich der Playboy-Gründer wieder mit einer neuen Blondine an seiner Seite. Der 85-Jährige weiß anscheinend, wie man(n) eine Trennung überwindet.

Einer wie er bleibt eben nicht lange allein: Nachdem Hugh Hefner kurz vor der Hochzeit von seiner Verlobten Crystal Harris sitzen gelassen worden war, tröstet sich der "Playboy"-Gründer mit einem neuen Häschen. Anna Sophia Berglund heißt das neue Bunny, das nach Informationen des Internetdienstes "TMZ" bereits in das Zimmer des 85-Jährigen in der Playboyvilla eingezogen sei. Die 25-Jährige ist immerhin ganze 24 Tage älter als ihre Vorgängerin und war im Januar "Playmate des Monats".

Crystal Harris hatte in einer Radio-Sendung erklärt, warum sie den 85-Jährigen doch nicht heiraten wollte: Die 25-jährige hatte Probleme mit den Playboy-Häschen. "Sein Lebensstil ist nicht normal. Es ist einfach nichts für mich, andauernd mehrere Mädchen um mich herum zu haben, eben dieser ganze Playboy-Rummel", sagte sie in dem Interview. Die blonde Schönheit gab zu, dass sie schon seit einiger Zeit Bedenken gehabt habe. "Es ist alles so schnell passiert und dann sollte auch noch eine Sendung darüber gedreht werden", so Harris. Hefner hatte an Weihnachten um die Hand seiner jungen Freundin angehalten. Rund 300 Gäste sollten an der Hochzeit teilnehmen.

che/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel