VG-Wort Pixel

Nach Kristen Stewarts Seitensprung Robert Pattinson sucht Trost bei Fremden


Krise eines Hollywood-Traumpaares: Kristen Stewart hat Robert Pattinson betrogen. Der lebt jetzt im Hotel und hat offenbar niemanden, mit dem er über seinen Kummer sprechen kann.

Um über seinen Liebeskummer hinwegzukommen, lässt Robert Pattinson sich angeblich von wildfremden Menschen trösten. Der "Twilight"-Star zog vor Kurzem aus dem Hollywood-Anwesen, das er sich mit seiner untreuen Freundin Kristen Stewart teilte, aus. Seitdem wohnt er in einem Hotel. Statt sich von Freunden helfen zu lassen, wendet sich der 26-jährige Brite laut "The Sun" an andere Hotelgäste. "Robert bittet wildfremde Leute, ihm Gesellschaft zu leisten", weiß ein Nahestehender des Stars. Er sei mit einer Frau, die sich ebenfalls in dem Hotel aufhalte etwas trinken gegangen und habe ihr gesagt, es sei lächerlich, dass er niemanden zum Reden hätte. Wenn Pattinson nicht gerade Unbekannten sein Herz ausschüttet, verbringt er dem Insider zufolge seine Zeit alleine mit diversen Computerspielen.

Auch Stewart hat das gemeinsame Liebesnest bereits verlassen. Freunde des Paares sind davon überzeugt, dass der Seitensprung der 22-jährigen Schauspielerin mit dem Regisseur Rupert Sanders ("Snow White & the Huntsman") ihre Beziehung zu Pattinson auf eine unüberwindbare Probe stellt.

hw/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker