VG-Wort Pixel

Fiese Beleidigungen "Er war ihr weißer Traumprinz, ich der Affe": FKA Twigs spricht über Rassismus der Pattinson-Fans

FKA Twigs, Robert Pattinson
Die Sängerin FKA Twigs war mit dem Schauspieler Robert Pattinson verlobt
© Joel Ryan/ / Picture Alliance
"Sie haben mich mit den verletzendsten, ignorantesten und schlimmsten Wörtern beschimpft": Die Sängerin FKA Twigs hat über die rassistischen Beleidigungen gesprochen, die sie während ihrer Beziehung zu Robert Pattinson ertragen musste.

Zwei Jahre lang stand die Sängerin FKA Twigs an der Seite des Schauspielers Robert Pattinson im Rampenlicht: Von 2015 bis 2017 waren sie und der "Twilight"-Hauptdarsteller ein Paar, hatten sich sogar verlobt. Jetzt hat FKA Twigs, die mit bürgerlichem Namen Tahliah Debrett Barnett heißt, über die öffentlichen Anfeindungen während dieser Zeit gesprochen. Und ging mit den Fans hart ins Gericht.

"Sie haben mich mit den verletzendsten, ignorantesten und schlimmsten Wörtern, die es gibt beschimpft", so die 33-Jährige im BBC-Podcast "Grounded with Louis Theroux". Die Anfeindungen seien oft rassistisch gewesen. "Er war ihr weißer Traumprinz und ich glaube, sie dachten, dass er definitiv mit einer weißen und blonden Frau zusammen sein sollte und nicht mit mir." Die Fans hätten sie oft mit einem Affen verglichen, wenn sie beispielsweise ein rotes Kleid angehabt habe, hätten sie ein Foto von einem Affen im roten Kleid daneben gestellt. Sie habe darunter mental sehr gelitten.

Linda Zervakis im "Alman Taxi"

FKA Twigs litt sehr unter den Anfeindungen der Pattinson-Fans

"Jedes Mal, wenn ich ein Foto von mir sah, dachte ich, dass ich wie ein Affe aussehe, und dass die Leute das sagen werden und dass ich mein Affengesicht irgendwie verstecken muss", erzählt Barnett. Sie habe sich dadurch unsicher und hässlich gefühlt. "Das war damals wirklich ganz schön viel." Sie wisse auch nicht, woher der ganze Hass kam, ob es an der damaligen gesellschaftlichen Stimmung lag, oder daran, dass sie schwarz ist und aus einer armen Familie stammt. 

Es ist nicht die einzige Promi-Beziehung, die für FKA Twigs ungute Erinnerungen weckt. Sie hat auch darüber gesprochen, dass ihr Ex Shia LaBeouf ihr psychische und physische Gewalt angetan habe. Die Zeit mit Robert Pattinson habe sie mittlerweile verarbeitet, sie fühle sich jetzt wohl in ihrer Haut.

Quelle: BBC Sounds

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker