HOME

Nach Selbstmord von L'Wren Scott: Mick Jagger sucht Trost bei seinen Töchtern

Mick Jagger zieht sich zurück. Um in Ruhe um seine verstorbene Lebensgefährtin L'Wren Scott trauern zu können, ist der Rolling-Stones-Frontmann zu seinen Töchtern nach Los Angeles gereist.

Nach dem Selbstmord seiner Lebensgefährtin L'Wren Scott sucht Mick Jagger Trost bei seinen Töchtern in Los Angeles. Jagger sei zu seiner Tochter Karis gereist, die in der US-Metropole lebt, sagte sein Sprecher Bernhard Doherty. Laut Presseberichten sollen sich dort aber auch Jaggers Töchter Elizabeth und Georgia May aufhalten, Tochter Jade und Sohn James werden noch erwartet.

Es gebe noch keine Informationen über die Beisetzung von L'Wren Scott, sagte Doherty. Die 49-jährige Modedesignerin hatte sich Anfang der Woche in ihrer New Yorker Wohnung erhängt. Sie hinterließ nach Angaben aus Ermittlerkreisen keinen Abschiedsbrief. Als Reaktion auf ihren Tod sagten die Rolling Stones ihre Tournee in Australien und Neuseeland ab.

awö/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel