HOME

Nach Verhaftung bei Demo: George Clooney ist wieder frei

Hollywoodstar George Clooney ist bei Protesten in Washington gegen die sudanesische Führung festgenommen worden. Wenige Stunden später kam er allerdings wieder frei.

Auf einer Demonstration vor der sudanesischen Botschaft in Washington wurde Schauspieler George Clooney am gestrigen Freitag verhaftet, weil er trotz mehrmaliger Hinweise seitens der Polizei das Botschaftsgelände betreten hatte. Nur wenige Stunden nach seiner Verhaftung kam der Hollywoodstar allerdings schon wieder auf freien Fuß. Clooney sagte gegenüber einigen Reportern, er hoffe, dass sein Aufenthalt im Gefängnis dazu beigetragen habe, die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Zustände im Sudan zu lenken. Gerade, weil die Erfahrung im Knast keine angenehme gewesen sei: "Hoffentlich hilft es was. Es war hart, das könnt ihr euch vorstellen", so der Oscar-Preisträger. Er fügte hinzu, dies sei seine erste Verhaftung gewesen und er hoffe, es bleibe dabei.

Bei der Demonstration ging es Clooney und den anderen Demonstranten darum, Aufmerksamkeit die humanitäre Krise im Grenzgebiet zwischen dem Sudan und dem seit Kurzem unabhängigen Südsudan ziehen. Clooney machte seinem Ärger über die Zustände bereits in der Vergangenheit Luft. Er befürchte ein humanitäres Desaster in naher Zukunft, sollte im Krisengebiet nichts unternommen werden.

hw/Bang/Cover Media/Reuters / Reuters