HOME
Der unschuldige Berhe wurde wie Schwerkrimineller behandelt.

Kampf gegen Menschenschmuggler

Verwechslung mit Folgen: Die falsche Facebook-Freundin brachte ihn drei Jahre ins Gefängnis

Im Mai 2016 verhaftete die italienische Polizei unter großem Tamtam den "Al Capone der Wüste" – einen gefährlichen Menschenschmuggler. Tatsächlich verschleppten sie nur einen harmlosen Melker. Es dauerte drei Jahre, bis er freikam.

Zeremonie in Khartum

Militär und Protestbewegung im Sudan vereinbaren Fahrplan für Übergangsregierung

Video

Militär und Opposition im Sudan einigen sich auf Übergangsregierung

Flagge des Sudan

AU-Vermittler: Militärs und Protestbewegung im Sudan einigen sich auf Verfassung

Demonstration gegen Gewalt in Khartum

Sudan nimmt nach Tötung von Schülern Paramilitärs fest

News im Video

Tote bei Protesten im Sudan

News im Video

Erneut Tote bei Protesten im Sudan

Luisa Neubauer und Greta Thunberg bei einer "Fridays for Future"-Demo in Hamburg
Essay

Thunberg, Rackete und Co.

Keiner weiß, ob die Zukunft wirklich weiblich wird – die Revolution ist es schon

Von Judith Liere
Polizei in Lügde
+++ Ticker +++

News von heute

Bewährungsstrafe im Missbrauchsfall Lügde: 49-Jähriger sah über Webcam zu

Mohammed Hamdan Dagalo (r.) und ein Protestanführer (l.)

Militärrat und Protestbewegung im Sudan unterzeichnen Einigung

Video

Putschversuch im Sudan vereitelt

MSC Meraviglia
+++ Ticker +++

News des Tages

Deutsche fällt im Skagerrak von Kreuzfahrtschiff - und stirbt

Video

Militär und Opposition im Sudan einigen sich auf Übergangszeit

Demonstrantinnen in Khartum

Armee und Protestbewegung im Sudan einigen sich auf Übergangsregierung

Treffen zwischen Vertretern des Militärrats und der Demonstranten in Khartum

Armee und Demonstranten im Sudan nehmen Gespräche wieder auf

Massenproteste im Sudan

Fünf Tote bei Massenprotesten gegen Militärrat im Sudan

Donald Booth im Jahr 2015

USA ernennen Sonderbeauftragten für den Sudan

Die knapp 6, 6 Milliarden gehen an den Bund, der es in die Digitalisierung stecken will
+++ Ticker +++

News des Tages

5G-Mobilfunkauktion bringt Staat knapp 6,6 Milliarden Euro

Die Lage in Khartum bleibt angespannt

UN-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt im Sudan und ruft zu Konfliktlösung auf

Äthiopiens Ministerpräsident Abiy Ahmed in Khartum

Äthiopiens Regierungschef fordert demokratischen Übergang im Sudan

Menschenleere Straße in der Hauptstadt Khartum

Äthiopischer Ministerpräsident zu Vermittlungsmission im Sudan eingetroffen

Straßenblockade in Khartum

Mehr als 100 Tote nach Gewalt gegen Protestbewegung im Sudan

Demonstranten blockieren wichtige Straße in Khartum

Ärzte: 60 Tote bei Gewalt gegen Demonstranten im Sudan seit Montag

Straßenblockade in Khartum

UN-Sicherheitsrat kann sich nicht auf einheitliche Haltung zum Sudan einigen