HOME
«Mare Jonio»

«Wer Fehler macht, bezahlt»

Rettungsschiff in Italien beschlagnahmt

Dieses Mal ging alles ganz schnell. Die vor Libyen geretteten Migranten müssen nicht lange an Bord des Schiffs ausharren, das sie im Mittelmeer aufgelesen hat. Doch den Helfern drohen nun Konsequenzen.

Italiens Innenminister Matteo Salvini

Salvini erteilt Forderung nach Anlegen von Hilfsschiff in Italien Absage

Italienisches Schiff nimmt Flüchtlinge auf

Italienisches Hilfsschiff rettet vor Libyen rund 50 schiffbrüchige Flüchtlinge

Passanten

Online-Befragung

Deutsche halten sich nicht für besonders freundlich

EU sucht bei Gipfel Nähe zur arabischen Welt

EU und Arabische Liga setzen erstes Gipfeltreffen fort

Merkel mit dem Emir von Kuwait, Scheich Sabah al-Ahmad al-Sabah

EU-Staaten und Arabische Liga halten erstes Gipfeltreffen ab

Ben Rhodes
Interview

Obama-Berater Ben Rhodes

"Assads Sturz hätte die grundlegenden Probleme Syriens nicht gelöst"

Von Cornelia Fuchs
Al-Nur-Kita in Mainz
+++ Ticker +++

News des Tages

Rheinland-Pfalz entzieht muslimischer Kita Betriebserlaubnis

Blumen am Bardo-Museum nach der Tat 2015

Lebenslage Haft für sieben Dschihadisten wegen Anschlägen in Tunis und Sousse

Der Fußball-Star Emiliano Sala wird seit Mitte Januar vermisst
+++ Ticker +++

News des Tages

Nach Flugzeug-Absturz: Leiche von Fußballer Emiliano Sala identifiziert

Papst Franziskus kurz vor seiner Rede in Abu Dhabi

Papst fordert bei historischem Besuch in Abu Dhabi Ende von Kriegen

Fregatte "Augsburg" beendet demnächst "Sophia"-Einsatz

Deutschland löst mit Rückzug aus "Sophia" Debatte über Zukunft der EU-Mission aus

Rettungsaktion der Hilfsorganisation Sea Watch

Mindestens 56 Tote bei Bootsunglücken im Mittelmeer

Aquarius im Hafen von Marseille - Seenotretter ohne Hilfe
Reportage

"Wir müssen wieder raus"

Retter ohne Hilfe - ein Besuch bei den Seenotrettern am Mittelmeer

Ein Flüchtling sprang vor Malta von Bord der Sea-Watch 3

Menschenrechtler fordern dringend Aufnahme von festsitzenden Flüchtlingen

Insgesamt hatte die Organisation 311 Menschen gerettet

Flüchtlingsschiff mit mehr als 300 Migranten in Südspanien eingetroffen

Einsatz am Anschlagsort in Tripolis

Mindestens drei Tote bei Anschlag auf Außenministerium in Libyen

Vom Open Arms gerettetes Neugeborenes

Rettungsschiff von Proactiva Open Arms nimmt Kurs auf Spanien

Ein koptischer Priester besucht eine verletzte Pilgerin.

Mindestens sieben Tote bei Angriff auf koptischen Pilger-Bus in Ägypten

Flüchtlinge gehen in Valletta an Land

Flüchtlinge von der "Aquarius" gehen nach tagelangem Warten in Malta an Land

Flüchtlinge aus Afrika

"Über das Meer wollen nur die, die überhaupt nichts zu verlieren haben"

Von Gernot Kramper
Der Innenminister lobte die Arbeit Maaßens als Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz
+++ Ticker +++

News des Tages

Seehofer stärkt Maaßen den Rücken - die SPD zweifelt dessen Eignung an

Leerer Haupstadtflughafen Mitiga

UNO kündigt Waffenstillstand zwischen rivalisierenden Milizen in Libyen an