HOME
Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, bei der Stimmabgabe
+++ Ticker +++

News von heute

Parlamentswahl in Israel: Erste Prognose sieht Kopf-an-Kopf-Rennen voraus

Parlamentswahl in Israel: Erste Prognose sieht Kopf-an-Kopf-Rennen voraus +++ Mann stirbt bei Polizeieinsatz in Baden-Württemberg +++ Mehr Asylanträge in Europa im Juli +++ Rollstuhlfahrer aus Libyen in Chemnitz angegriffen +++ Die News von heute im stern-Ticker.

Blaulicht

Tatverdächtiger gestellt

Rollstuhlfahrer aus Libyen in Chemnitz angegriffen

Ärzte ohne Grenzen kritisieren Zustände in Migranten-Lager

Hey (l.), Ärzte ohne Grenzen, Bedford-Strohm, EKD.

Evangelische Kirche kauft Schiff für Seenotrettung im Mittelmeer

«Ocean Viking» wieder im Rettungseinsatz auf Mittelmeer

250 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet

«Ocean Viking» schlägt Alarm: Vorräte schrumpfen

Ein libysches Kampfflugzeug von Haftars Truppen

Mindestens 42 Tote bei Luftangriff im Süden Libyens

Die "Ocean Viking" in Marseille

Neues Flüchtlings-Rettungsschiff "Ocean Viking" in See gestochen

Gerettete Flüchtlinge auf der "Alan Kurdi"

Rettungsschiffe aus Deutschland und Spanien auf der Suche nach sicherem Hafen

Italiens Innenminister Salvini

Rettungsschiff der italienischen Küstenwache darf doch auf Sizilien anlegen

Nach dem Untergang eines Flüchtlingsschiffs haben Rettungskräfte vor der libyschen Küste mehr als 60 Leichen geborgen.

Geflüchtete aus Afrika

55 Leichen vor Küste Libyens geborgen: "Bislang schlimmste Mittelmeer-Tragödie des Jahres"

Die Aufnahme zeigt drei gerettete Bootsflüchtlinge, die verzweifelt in einem Migrantenlager in Libyen gestrandet sind.

Fluchtroute Mittelmeer

Italien verschärft Regeln für Rettungsschiffe – am Tag der größten Flüchtlingstragödie des Jahres

Mittelmeer: Bootsunglück-Überlebender berichtet: "Erst kämpfen wir gegen den Tod im Meer, jetzt gegen den an Land"

Bootsunglück im Mittelmeer

Überlebender berichtet: "Erst kämpfen wir gegen den Tod im Meer, jetzt gegen den an Land"

Migranten sitzen in einem Boot

Mittelmeer

Bis zu 150 Menschen sterben bei Schiffbruch vor Libyen

Migranten sitzen in einem Boot

Kein Rettungsschiff in der Nähe

"Schwerste Tragödie": Bootsunglück im Mittelmeer – bis zu 150 Tote befürchtet

Rettungsschiff "Aquarius" von SOS Méditerrannée und Ärzte und Grenzen

SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen nehmen Seenotrettung wieder auf

Strand von Djerba

Simon Kremer – Lost in Nahost

Jetzt nehmen uns die Flüchtlinge auch noch die Strände weg

Charlottesville, Virginia: James Alex Fields soll mit dem Dodge Challenger in eine Gruppe Demonstranten gerast sein
+++ Ticker +++

News von heute

Lebenslänglich plus 419 Jahre Haft für US-Neonazi nach Charlottesville-Angriff

Carola Rackete will Flüchtlinge aus libyschen Lagern nach Europa geholt haben 

Bis zu 500.000 Menschen

"Sea Watch"-Kapitänin Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen

Trotz des Verbots von Innenminister Salvini legte das Segelschiff "Alex" in Lampedusa an

Italienische Abschreckungspolitik

Im Schatten aller Schlagzeilen: Was auf Lampedusa geschieht

Kapitän Claus-Peter Reisch vor dem Rettungsschiff Lifeline im Hafen von Valletta, Malta
Interview

Claus-Peter Reisch

Kapitän und Seenotretter über den Fall Rackete und seinen Job: "Man lässt Menschen nicht ersaufen"

Luise Amtsberg (Grüne) (l.), Gottfried Curio (AfD) und Annette Widmann-Mauz (CDU) (r.) sind drei von sechs vom stern befragten Expertinnen und Experten für Migrationspolitik

Sechs Lösungen

Retten - und dann? So wollen die Parteien die Migration übers Mittelmeer regeln

Von Thomas Krause
Flüchtlinge von der "Alan Kurdi"

Minister Müller fordert internationalen Einsatz für Flüchtlinge in Libyen