HOME

Angriff auf Stützpunkt in Mali: mindestens elf Tote

Bamako - Bei einem Angriff auf einen Stützpunkt der malischen Streitkräfte im Zentrum des westafrikanischen Landes sind mindestens elf Soldaten getötet worden. Bei der Attacke seien auch mehrere Soldaten verletzt worden, wie das Militär am Abend mitteilte. Rund 15 der Angreifer wurden demnach getötet. Das Militär machte keine Angaben dazu, wer die Angreifer waren. Im Norden und im Zentrum Malis sind mehrere Gruppen islamistischer Extremisten aktiv. Die Bundeswehr beteiligt sich im Norden Malis mit rund 1000 Soldaten an einer UN-Friedensmission zur Stabilisierung des Landes.

UN-Blauhelmsoldat bei Angriff in Mali getötet

Ägyptischer UN-Blauhelmsoldat bei Angriff in Mali getötet

UN-Blauhelmsoldat in Mali getötet

Soumeylou Boubeye Maiga

Malischer Regierungschef Maiga mitsamt Kabinett zurückgetreten

Malis Regierung tritt geschlossen zurück

Soldaten in Mali

In Afrika

Kabinett verlängert Mandate für drei Bundeswehreinsätze

Kabinett berät über Verlängerung von Bundeswehreinsätzen

Malische Soldaten sind immer wieder Ziel von Anschlägen

21 Tote bei Anschlag auf Militärbasis in Mali

Flugbereitschaft der Bundesregierung - Running Gag und Ärgernis
Meinung

Maas sitzt in Mali fest

Die Pannenserie der Regierungsflieger ist nicht nur peinlich. Sie steht für ein größeres Problem

Von Dieter Hoß
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) in Burkina Faso

Flugbereitschaft holt Außenminister nach Flugzeugpanne in Mali ab

Wieder eine Flugzeugpanne: Heiko Maas in Mali gestrandet

Bundesaußenminister

Wieder eine Flugzeugpanne: Maas strandet in Mali - und reagiert gelassen

Laura Kästel und Carlotta Truman sind gar keine Schwestern
+++ Ticker +++

News des Tages

Vorentscheid in Berlin: "Sister" ist der deutsche Beitrag für den ESC in Israel

Bundeswehr-Soldaten in Mali

Bundeswehr-Konvoi in Mali von lokaler Armee beschossen

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Benzinleitung in Mexiko explodiert: Zahl der Toten steigt auf über 70

Malis Präsident Keita vor rund einer Woche in Bamako

Regierung: Präsident Keita gewinnt Stichwahl in Mali mit 67 Prozent

Malis Oppositionsführer Soumaila Cissé am Montag in Bamako

Malis Opposition will Ergebnis der Präsidentschaftswahl nicht anerkennen

Amtsinhaber Kaita (l.) tritt gegen Oppositionsführer Cissé an

Gewalt überschattet zweite Runde der Präsidentschaftswahl in Mali

Wahlkampf in Mali

Zweite Runde der Präsidentschaftswahl in Mali

Anhänger von Oppositionskandidat Cissé schauen die Bekanntgabe der Ergebnisse im TV

Minister: Stichwahl in Mali zwischen Amtsinhaber und Oppositionschef

Wahl unter hohen Sicherheitsvorkehrungen

Krisenstaat Mali wählt nächsten Präsidenten

Die Dorfbewohner brachten Medienberichten zufolge fast 300 Tiere um
+++ Ticker +++

News des Tages

Rache an Krokodilen: Dorfbewohner schlachten fast 300 Tiere ab

Anschlag in Mali

Gipfel der Afrikanischen Union mit Teilnahme Macrons zu Ende gegangen

Hauptquartier der G5-Sahel-Truppe in Mali

Gipfel der Afrikanischen Union in Mauretanien begonnen

Trümmer vor dem G5-Hauptquartier in Sevaré

Drei Tote bei Anschlag auf G5-Hauptquartier in Mali