HOME
Wohnen Karl Marx Allee
+++ Ticker +++

News des Tages

Predac/Deutsche Wohnen: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wohnungsdeals in Berlin

Demonstranten in Khartum

Internationale Gemeinschaft fordert Machtübergabe im Sudan an Zivilisten

Demonstranten in Khartum

Staatsmedien: Sudanesische Armee will "bald wichtige Erklärung" abgeben

Alaa Salah bei Protesten im Sudan

Proteste im Sudan

Eine Frau auf einem Auto – dieses Foto könnte es in die Geschichtsbücher schaffen

Von Eugen Epp
Demonstranten fliehen vor Tränengas

Tausende Menschen demonstrieren gegen Sudans Präsidenten al-Baschir

Merkel beim offiziellen Gipfelfoto

Mützenich: Merkel soll in Ägypten Menschenrechtslage offen ansprechen

Kinder im Südsudan leider schon seit Jahren Hunger

Zehntausende Menschen im Südsudan vom Hungertod bedroht

Bäckerei in Sudan

Sudanesische Polizei geht erneut gegen Proteste gegen Brotpreiserhöhung vor

Im Sudan werden mehr als 50 Prozent der Mädchen verheiratet, bevor sie 18 werden

"Sklavenmarkt" auf Facebook

Mädchen für 500 Kühe und drei Autos versteigert

Mohammed bin Salman

Fall Khashoggi

"Schurkenstaat" Saudi-Arabien - das lange Sündenregister des Königreichs

Von Niels Kruse
Polizeieinsatz nach der Attacke

Nach Auto-Attentat in London offizielles Ermittlungsverfahren wegen Mordversuchs

Polizeieinsatz nach der Attacke

Nach Auto-Attentat in London offizielles Ermittlungsverfahren wegen Mordversuchs

Das Tatfahrzeug: ein Ford Fiesta

Medien: Fahrzeug-Attentäter von London stammt aus dem Sudan

Noura change.org Sudan

Entsetzen im Sudan

19-Jährige tötet Vergewaltiger in Notwehr - dafür wird sie zum Tode verurteilt

Diamanten auf Ur-Planet gefunden: Künstlerische Darstellung eines Planeten

Frühes Sonnensystem

Diamanten von uralten Planeten entdeckt

Vorschau

TV-Tipps am Donnerstag

Sudan im Mai letzten Jahres im Wildtierreservat Ol Pejeta in Kenia

45 Jahre alter Sudan

Nördliches Breitmaulnashorn: Der letzte Bulle der Welt ist tot

Eine Boeing 737, mit der Turkish Airlines die Strecke von Nairobi nach Istanbul fliegt.

Zwischenfall bei Turkish Airlines

Verdächtiger Wifi-Name zwingt Jet zur Notlandung

Menschen protestieren an Trumps Geburtstag gegen den Einreisebann der USA in NYC

Auch Nordkorea dabei

USA erweitert Liste der Länder mit Einreisebeschränkung

Iran Rakete Parade
Analyse

Atomprogramme

USA, Iran und Nordkorea - gefangen in der Bestätigungsfalle

Von Niels Kruse
Donald Trump

Supreme-Court-Entscheidung

Donald Trumps Einreisedekret - ein Sieg voller Haken und Ösen

Donald Trump Muslimbann
Fragen und Antworten

Einreisedekret

Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisestopp teilweise in Kraft

Kindersoldat der LRA

Doku "Wrong Elements"

"Kony und seine Schlächter-Sekte LRA sind nicht mehr das größte Problem Afrikas"

NEON Logo
Der US-Präsident Donald Trump hat einen neuen Einreisestopp verhängt
Fragen & Antworten

Nach Schlappen vor Gericht

Trumps neuer Einreisestopp: Was ist eigentlich anders als beim ersten Dekret?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(