HOME

Natalia Wörner und Heiko Maas: Bei der Berlinale verliebt wie eh und je

Glanz, Glamour und ein ziemlich verliebtes Pärchen. Dies alles hatte die Eröffnungsgala der Berlinale am gestrigen Abend zu bieten.

Natalia Wörner und ihr Heiko Maas bei der Berlinale

Natalia Wörner und ihr Heiko Maas bei der Berlinale

Die 69. Internationalen Filmfestspiele von Berlin wurden gestern feierlich in der Hauptstadt eröffnet. Dabei stand die Opening-Gala, übrigens auch in diesem Jahr moderiert von Anke Engelke (53), unter einem besonderen Stern: Für den langjährigen Leiter Dieter Kosslick (70) wird es die letzte Berlinale werden. Natürlich ließen es sich zahlreiche Promis nicht entgehen, an dem Event teilzunehmen. So tummelten sich unmittelbar vor der Eröffnung unter anderem Fatih Akin (45), Iris Berben (68), Heike Makatsch (47) oder auch Hollywood-Größe Andie MacDowell (60) auf dem roten Teppich.

Zwei Gäste stahlen allerdings allen die Show: Bundesaußenminister Heiko Maas (52, SPD) und seine Lebensgefährtin Natalia Wörner (51). Die beiden konnten noch nicht einmal im Blitzlichtgewitter voneinander lassen und turtelten vor den Augen der Presse auf dem roten Teppich. Wörner entschied sich für den besonderen Anlass für ein langes, weißes Kleid mit ausgestellten Ärmeln. Dazu kombinierte sie eine kleine, schwarze und mit Pailletten besetzte Handtasche. Maas erschien in einem eleganten, schwarzen Anzug mit schwarzem Hemd und schwarzer Krawatte.

SpotOnNews