HOME

Heiko Maas

Heiko Maas

Heiko Maas ist als Sohn eines Kraftfahrzeugmeisters und einer Schneiderin ein echtes Arbeiterkind und stand nach dem Wehrdienst selbst bei den Ford-Werken in seinem Heimatort Saarlouis am Fließband. ...

mehr...

Deutschland und Kuwait kooperieren bei humanitärer Hilfe

Kuwait-Stadt - Deutschland und Kuwait wollen ihre internationale Zusammenarbeit durch den Austausch von Diplomaten, Experten und gemeinsame humanitäre Hilfsaktionen ausbauen. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnete Bundesaußenminister Heiko Maas bei einem Besuch in dem Golfemirat mit seinem Amtskollegen Sabah Al-Chalid Al-Sabah. Die Kooperation bei der humanitären Hilfe zielt vor allem auf den an Kuwait grenzenden Irak ab, der seit Jahren von Bürgerkrieg und Terror erschüttert wird.

Video

Maas: "Brexit-Abkommen wird nicht wieder aufgedröselt"

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD)

Maas: Auch bei Austritt bleibt Großbritannien Teil Europas

Maas schließt Nachverhandlungen über Brexit aus

Maas nach Mays Misstrauensvotum: Totales Chaos abgewendet

Marrakesch

Merkel reist nach Marokko

Deutschland wirbt für UN-Migrationspakt

Spitzenkandidat Timmermans

Niederländer Timmermans zum Spitzenkandidaten von Europas Sozialdemokraten gekürt

Vermittlung zwischen Russland und der Ukraine in Berlin

Heiko Maas

Jahrestagung in Mailand

OSZE-Außenminister beraten vor allem über Ukraine-Krise

US-Außenminister Pompeo

Nato stellt sich im Konflikt um INF-Vertrag geschlossen hinter Trump

Gefangen

Schiffe dürfen passieren

Signal der Entspannung im russisch-ukrainischen Konflikt

Kristina Vogel

Bahnrad-Weltcup

Vogel und Eilers sorgen für emotionalen Abend in Berlin

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Nato-Generalsekretär ruft Moskau und Kiew zu Mäßigung auf

Merkel und Bush 2008 in Berlin

Merkel lobt verstorbenen Ex-Präsidenten Bush als "Freund der Deutschen"

Maas: Brauchen neue Rüstungskontrolle

Maas: Brauchen neue Rüstungskontrolle

Maas lehnt Poroschenkos Forderung nach Kriegsschiffen ab

Maas: UN-Migrationspakt weitgehend folgenlos

Maas: UN-Migrationspakt für Deutschland weitgehend folgenlos

Maas telefonierte wegen Ukraine-Russland-Streit mit Lawrow

Afghanistan-Konferenz

Wege aus dem Chaos?

Außenminister Maas bei Afghanistan-Konferenz in Genf

Ukraine-Konflikt: Maas will vermitteln - Absage aus Moskau

Kneissl und Bundesaußenminister Heiko Maas

EU-Vorsitz schließt neue Sanktionen gegen Russland nicht aus

Bundesaußenminister Heiko Maas

Maas ruft Russland und Ukraine nach Vorfall vor Krim zu Deeskalation auf

Maas: Regierung hat über UN-Migrationspakt informiert

Heiko Maas ist als Sohn eines Kraftfahrzeugmeisters und einer Schneiderin ein echtes Arbeiterkind und stand nach dem Wehrdienst selbst bei den Ford-Werken in seinem Heimatort Saarlouis am Fließband. 1989 entschied er sich, Jurist zu werden und schloss das Studium 1996 erfolgreich ab. Schon früh trat Maas der SPD bei und wurde 1992 zum Vorsitzenden der Jusos im Saarland gewählt. Innerhalb von sechs Jahren stieg er als Zögling von Oskar Lafontaine zum Umweltminister im Saarländischen Landtag auf. So ging es aber nicht weiter. Insgesamt dreimal hat sich Maas für das Amt des Regierungschefs im Saarland beworben, konnte aber die Wähler nicht von sich überzeugen. Der aktive Triathlet wurde 2013 im "Kabinett Merkel" zum Bundesjustizminister berufen. Seine erste Amtshandlung bestand darin, den im Koalitionsvertrag vereinbarten Gesetzesentwurf für die Vorratsdatenspeicherung solange zu verschieben, bis der Europäischen Gerichtshofs geurteilt hat, ob durch die Richtlinie die Rechte der EU-Bürger verletzt werden.