HOME

Heiko Maas

Heiko Maas

Heiko Maas ist als Sohn eines Kraftfahrzeugmeisters und einer Schneiderin ein echtes Arbeiterkind und stand nach dem Wehrdienst selbst bei den Ford-Werken in seinem Heimatort Saarlouis am Fließband. ...

mehr...
Außenminister Heiko Maas

20 Jahre danach

Maas hält Nato-Eingreifen in Serbien weiter für richtig

Stuttgart/Berlin - 20 Jahre nach dem Beginn der Nato-Luftangriffe auf Serbien hält Außenminister Heiko Maas die deutsche Beteiligung daran weiterhin für richtig.

Heiko Maas kontert Breitseite von Ex-Tagesthemen-Mann Ulrich Wickert

Bei Maybritt Illner

"Tagesthemen"-Veteran Wickert fährt Breitseite gegen Minister Maas - der wehrt sich gekonnt

Richard Grenell

Kubicki fordert Ausweisung von US-Botschafter Grenell

Theresa May

May sucht Ausweg aus der Brexit-Sackgasse

Halbmast

Reaktionen

Weltweite Trauer um die Opfer der Christchurch-Angriffe

Maas verurteilt Anschläge auf Moscheen in Neuseeland

Maas fordert internationale Regeln für Killer-Roboter

Maas warnt vor Gefahren neuer Technologien für weltweite Sicherheit

Maas nennt Londoner Brexit-Votum Zeichen der Vernunft

ZDF-Korresponden erhält Akkreditierung in der Türkei

Türkei stellt nun doch Akkreditierung für ZDF-Korrespondenten aus

Verladung eines für Saudi-Arabien bestimmten Küstenschutzboots im Jahr 2017

SPD-Politiker Post will Rüstungsexportstopp an Saudi-Arabien verlängern

David Lidington, Vize-Regierungschef, spricht im Parlament über den Brexit und die Änderungen am Abkommen mit der EU
+++ Ticker +++

News des Tages

Briten erreichen Änderungen am EU-Austrittsabkommen

Maas sieht Afghanistan im Umbruch

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD)

Maas sagt Friedensprozess in Afghanistan Deutschlands Unterstützung zu

Masar-I-Scharif

Bei Besuch in Masar-i-Scharif

Maas wirbt für Verlängerung des Afghanistan-Mandats

Maas in Afghanistan: Weiter für friedliche Konfliktlösung einsetzen

Außenminister Heiko Maas

Signal für Friedensbemühungen

Außenminister Maas zu Gesprächen in Afghanistan gelandet

Außenminister Maas zu Gesprächen in Afghanistan gelandet

Maas rügt Verweigerung von Pressekarten in der Türkei

Heiko Maas

Akkreditierungen verweigert

Maas rügt Verweigerung von Pressekarten in der Türkei

Engpässe für Minister bei Flugbereitschaft

"Spiegel": Engpässe bei Flugbereitschaft durch mehr Reservekapazitäten

Politische Krise in Venezuela

Krise in Venezuela

Vor dem Heimflug: Guaidó trifft deutschen Botschafter

Maas: Weitere EU-Sanktionen gegen Maduro-Regierung möglich

Video

Maas: Ausweisung von Botschafter ist nicht akzeptabel

Maas (r.) und Pejcinovic Buric

Maas: Berlin betont Unterstützung für Guaidó nach Ausweisung des Botschafters

Heiko Maas ist als Sohn eines Kraftfahrzeugmeisters und einer Schneiderin ein echtes Arbeiterkind und stand nach dem Wehrdienst selbst bei den Ford-Werken in seinem Heimatort Saarlouis am Fließband. 1989 entschied er sich, Jurist zu werden und schloss das Studium 1996 erfolgreich ab. Schon früh trat Maas der SPD bei und wurde 1992 zum Vorsitzenden der Jusos im Saarland gewählt. Innerhalb von sechs Jahren stieg er als Zögling von Oskar Lafontaine zum Umweltminister im Saarländischen Landtag auf. So ging es aber nicht weiter. Insgesamt dreimal hat sich Maas für das Amt des Regierungschefs im Saarland beworben, konnte aber die Wähler nicht von sich überzeugen. Der aktive Triathlet wurde 2013 im "Kabinett Merkel" zum Bundesjustizminister berufen. Seine erste Amtshandlung bestand darin, den im Koalitionsvertrag vereinbarten Gesetzesentwurf für die Vorratsdatenspeicherung solange zu verschieben, bis der Europäischen Gerichtshofs geurteilt hat, ob durch die Richtlinie die Rechte der EU-Bürger verletzt werden.