HOME

Bundestagswahl

Bundestagswahl

Vor einer Bundestagswahl, dem wichtigsten politischen Ereignis des Landes, spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab. Parteien und Politiker starten große Kampagnen mit ebenso großen Versprech...

mehr...
SPD: Wir wollen zwar nicht mit Merkel zusammenarbeiten, aber wir müssen ja.

Andreas Petzold: #Das Memo

Die KoKo ist ein denkbares Modell - aber sie ist Mist

Nun schwebt also dieses kleine Gespenst durch die Flure in Berlin. Es heißt KoKo. "Kooperationskoalition“. Es wäre ein Eiertanz, der nur zur Beruhigung der SPD-Basis dienen würde.

"WM Auslosung" ist der meistgesuchte Begriff

Google-Rangliste: WM-Auslosung interessierte Deutsche mehr als Bundestagswahl

Michael Kretschmer

CDU-Politiker Kretschmer ist neuer Ministerpräsident in Sachsen

Kretschmer soll Nachfolger Tillichs werden

CDU-Politiker Kretschmer stellt sich in Sachsen als Ministerpräsident zur Wahl

Nebulöse Erklärungen und Briefings des eigenen Ministeriums im Wahlkampf: CSU-Minister Christian Schmidt
stern exklusiv

Auftritte vor der Wahl

CSU-Politiker wie Christian Schmidt nutzten ihre Ministerien für Wahlkampfhilfe

Von Hans-Martin Tillack
Robert Habeck

Bundesparteitag im Januar

Robert Habeck will Grünen-Chef werden

Kretschmer neuer CDU-Chef in Sachsen

SPD-Bundesparteitag

Hintergrund

Schulz, Scholz und die GroKo: Fünf Lehren des SPD-Parteitags

SPD-Chef Martin Schulz

SPD wählt Klingbeil zum Generalsekretär sowie Mitglieder des Parteivorstands

Experten sehen in "Jamaika-Aus" interessante Wortschöpfung

"Jamaika-Aus" zum Wort des Jahres 2017 gekürt

Klingbeil

SPD-Parteitag wählt Lars Klingbeil zum neuen Generalsekretär

Martin Schulz erhält Dämpfer - mit 81,9 Prozent als SPD-Chef wiedergewählt

SPD-Parteitag

Die Selbstzweifel-Partei-Deutschlands: SPD-Chef Schulz erhält einen Dämpfer

Martin Schulz SPD Europa

SPD-Parteitag

Vereinigte Staaten von Europa bis 2025: Die wichtigsten Aussagen der Rede von Schulz

Martin Schulz

SPD-Parteitag

Schulz will Vereinigte Staaten von Europa bis 2025

Juso-Chef Kühnert

Juso-Chef: Gründe für Absage an große Koalition gelten unverändert

Martin Schulz

Schulz bittet um Entschuldigung für seinen Anteil an Wahlniederlage

Schulz entschuldigt sich bei SPD und Wähler für Niederlage

Stephan Weil

Führende SPD-Vertreter fordern von Parteitag Mandat für Gespräche mit der Union

SPD entscheidet über Gespräche mit der Union

Schulz wirbt für Leistungen der großen Koalition

SPD-Chef Schulz

Sozialdemokraten ringen vor Parteitag mit der "GroKo"-Frage

Miersch

Linker SPD-Flügel pocht auf Fortsetzung des Erneuerungskurses der Partei

SPD-Parteitag

Vor dem SPD-Parteitag

Bülow warnt SPD vor GroKo-Neuauflage

CSU: Markus Söder und Horst Seehofer
Pressestimmen

Doppelspitze Söder/Seehofer

CSU-Machtkampf beendet: "Eine Partei der Verlierer"

Vor einer Bundestagswahl, dem wichtigsten politischen Ereignis des Landes, spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab. Parteien und Politiker starten große Kampagnen mit ebenso großen Versprechen, plakatieren die Straßen bunt und diskutieren sich die Köpfe heiß. Kurzum: Sie tun alles, um Bürger von sich zu überzeugen. Der Grund: In einer repräsentativen Demokratie wie in Deutschland haben rund 60 Millionen Wahlberechtigte alle vier Jahre die Möglichkeit, ihre Vertreter zu bestimmen, die dann in den Bundestag einziehen. Dafür haben sie zwei Stimmen. Mit der ersten entscheiden sie sich direkt für einen Politiker aus dem eigenen Wahlkreis, mit der zweiten für eine Partei.