HOME
Michel Barnier

EU will Austrittsvertrag mit Großbritannien nicht mehr ändern

Der getötetete saudiarabische Journalist Khashoggi

Maas: Deutschland verhängt im Fall Khashoggi 18 Einreisesperren

Der getötetete saudiarabische Journalist Khashoggi

Maas: Deutschland verhängt im Fall Khashoggi 18 Einreisesperren

Maas reist zu Besuch nach China

Maas reist zu Besuch nach China

Lieber nicht öffentlich diskutieren. Beim Thema UN-Migrationspakt agiert Kanzlerin Angela Merkel einmal mehr von oben herab.
Meinung

Globale Flüchtlingsströme

Liebe Bundesregierung, warum sprechen Sie mit uns Bürgern nicht über den UN-Migrationspakt?

Von Annette Berger

Minister in Lederjacke

"Kommt man mit der Lederjacke ins Berghain?" – Twitter-Gemeinde witzelt über Heiko Maas

Badestrand in Kemer, Türkei

Auswärtiges Amt

Ein Facebook-Like kann ins Gefängnis führen – Regierung verschärft Reisehinweise für Türkei deutlich

Von Daniel Wüstenberg
Donald Trump

Rüstungsspirale

Warnung an "jeden, der das Spiel spielen will" - Trump droht mit Aufstockung von Atomwaffen

Fall Khashoggi - Angela Merkel stoppt Rüstungsexporte

Gewaltsamer Tod

Fall Khashoggi: Merkel stoppt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien – vorerst

US-Präsident Donald Trump spricht in ein Mikrofon

Tod Jamal Khashoggis

Trump will den Saudis auf jeden Fall weiter Waffen liefern

Von Pegida mitorganisierte Demonstration in Chemnitz

Maas nennt vierjähriges Bestehen von Pegida "traurigen Tag für unser Land"

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman
Pressestimmen

Tod Jamal Khashoggis

Saudi-Arabiens forscher Kronprinz - sie nennen ihn nun "Mister Knochensäge"

Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, während einer Pressekonferenz

Verschwundener Journalist

Manager und Politiker boykottieren Gipfel in Riad - warum der Siemens-Chef noch zögert

Daniel Nivel mit Heiko Maas in der Residenz des deutschen Botschafters in Paris

Zwanzig Jahre später

Heiko Maas zeichnet Hooligan-Opfer Daniel Nivel mit Bundesverdienstkreuz aus

Außenminister Heiko Maas am Donnerstag im Bundestag

Maas unterstützt Demonstration "Unteilbar" gegen Rassismus

Maas und Pompeo im State Department

Maas stellt bei Washington-Besuch deutsche Hilfe für Idlib in Aussicht

Bundesaußenminister Heiko Maas

Maas sieht USA trotz Trump als engsten Partner außerhalb Europas

Bundesaußenminister Heiko Maas

Maas warnt vor dauerhaften Verschlechterung der Beziehungen zu Washinton

Recep Tayyip Erdogan
+++ Ticker +++

Erdogan in Deutschland

"Konnte es als ihr Präsident schwer ertragen": Erdogan kritisiert Umgang mit Özil und Gündogan

Bundesausßenminister Heiko Maas (SPD)

Maas wirbt in UN-Rede für internationale Kooperation

Erdogan bei seiner Ankunft in Berlin

Maas warnt vor zu großen Erwartungen an Erdogan-Besuch

Donald Trump sitzt nach seiner Rede vor den Vereinten Nationen neben dem Rednerpult

Nach UN-Rede

Gelächter, Hohn und offene Worte - wie die Staatschefs sich gegen Trump vereinen

Bundesaußenminister Heiko Maas hat eine diplomatische Krise mit Saudi-Arabien beigelegt

Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatischen Konflikt bei

Heiko Maas

Maas wirbt vor UN-Generaldebatte für mehr Multilateralismus

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(