HOME

Neue Lästerattacke: Meghan Markles Halbschwester wettert gegen ihr Wappen

Der Wappenkönig der Queen beschreibt Meghan Markles Wappen als "persönlich und repräsentativ". Die Halbschwester der Herzogin von Sussex lässt dagegen kein gutes Haar an dem Design. Auf Twitter ließ sie ihrem Unmut freien Lauf.

Meghan Markle, Herzogin von Sussex, bei ihrem ersten offiziellen Auftritt

Bei einer Gartenparty im Buckingham Palace hatte Meghan Markle ihren ersten Auftritt als Herzogin von Sussex. Auch ihr Wappen wurde mittlerweile veröffentlicht.

DPA

Mit dem Erhalt ihres eigenen Wappens ist Meghan Markle endgültig in die royale Familie aufgenommen worden. Der Kensington Palace enthüllte die Kreation am Freitag. Dass die frisch vermählte Herzogin von Sussex das "Coat of Arms" persönlich erhalten hat, stellt einen erneuten Bruch mit den Traditionen dar: Normalerweise bekommt der Vater der Braut das Wappen. Die Neuerung sorgt in der Familie der US-Amerikanerin mal wieder für Empörung.

Markles Halbschwester teilt auf Twitter aus

Bei dem handelt es sich um ein repräsentatives und gleichzeitig persönliches Design, verriet Thomas Woodcock, der Wappenkönig der Queen. Demnach war die Frau von Prinz Harry sehr interessiert an der Gestaltung. Großes Interesse an dem Wappen zeigt auch ihre Halbschwester Samantha Grant. Sie nimmt es jedoch zum Anlass, gegen ihre 17 Jahre jüngere Schwester auszuteilen.

Denn während sowohl die rechte Seite des Schildes als auch der darunter liegende Rasen Hinweise auf Markles Herkunft Kalifornien geben und der linke Teil ihre Verbindung zu Prinz Harry verdeutlicht, wird ihr Vater in dem Wappen nicht bedacht. Das ist in Samatha Grants Augen "äußerst unangemessen", wie sie in einem Post auf ihrem privaten Twitter-Account verrät. 


Ein Wappen aus dem Kindergarten?

Die 53-Jährige beruft sich bei ihrer Kritik auf die Wappenkunde Englands. Demnach sollte ein Amerikaner in einem Wappen erwähnt werden, wenn er mit der royalen Familie verwandt sei. "Mein Vater ist es", schreibt weiter. Auch die Qualität des Wappens stellte sie in Frage: "Offen gesagt sieht es so aus, als ob es von jemandem im Kindergarten gemalt wurde". 

Samantha Grant stammt aus der ersten Ehe von Thomas Markle. Sowohl sie, als auch Markles Halbbruder Thomas Markle Jr. waren nicht zur Royal Wedding eingeladen. Gut möglich, dass in den neusten Tweets also auch verletzte Gefühle mitschwingen. 


fri