HOME

Olympische Spiele in London: Paul McCartney tritt bei Olympia-Eröffnungsfeier auf

Wenn am 27. Juli mit der Eröffnungsfeier "The Isles of Wonder" die Olympischen Sommerspiele in London beginnen, steht auch der Ex-Beatle auf der Bühne. Weitere Künstler sind noch nicht bekannt.

In einem Radiointerview mit der BBC verriet Paul McCartney, dass er am 27. Juli bei der Eröffnungszeremonie "The Isles of Wonder" der Olympischen Spiele in London auftreten wird. Der 69-jährige Ex-Beatle bestätigte, dass er gebucht wurde. Sein Konzert wird den feierlichen Auftakt abschließen.

Der Oscar-prämierte Regisseur Danny Boyle ("Slumdog Millionär") wird die künstlerische Leitung des Spektakels übernehmen. Welche Künstler neben Paul McCartney auf der Bühne stehen werden, ist momentan noch streng geheim. Die Olympischen Spiele in der britischen Hauptstadt dauern bis zum 12. August. Den krönenden Abschluss des Sportevents bildet am gleichen Tag die Feier "A Symphony of British Music".

nw/Bang