VG-Wort Pixel

Ozzy und Sharon Osbourne Enkelin positiv auf Coronavirus getestet

Sharon Osbourne muss 14 Tage in Quarantäne verbringen.
Sharon Osbourne muss 14 Tage in Quarantäne verbringen.
© Kathy Hutchins/Shutterstock.com
Sharon und Ozzy Osbourne sorgen sich um ihre Enkelin Minnie. Die Dreijährige ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Quarantäne für die Osbournes! Sharon (67) und Ozzy Osbournes (71) dreijährige Enkelin Minnie ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das erklärte Sharon Osbourne am Montag in ihrer Show "The Talk". Die 67-Jährige war von ihrem Zuhause aus zugeschaltet.

"Ich sollte eigentlich im Studio sein und habe mich so darauf gefreut", erklärte Sharon Osbourne. "Doch dann hat eine meiner Enkelinnen unglücklicherweise Covid-19 bekommen." Ihrer Enkelin gehe es gut. In der Familie sei sonst keiner an dem Virus erkrankt, versicherte die Moderatorin. "Ich habe es nicht. Ihr Vater hat es nicht. Ihre Mutter hat es nicht. Ihre Geschwister haben es nicht." Trotzdem müsse die ganze Familie nun in Quarantäne. Vater ihrer erkrankten Enkelin ist Sohn Jack (34), der 2012 öffentlich gemacht hatte, an der Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose zu leiden.

Zeigt, "dass auch Kinder Covid bekommen können"

Wie Osbourne weiter erklärt, habe sich Minnie bei einem Angestellten ihres Sohnes angesteckt. "Dass Minnie positiv getestet wurde, zeigt nur, dass Kinder Covid-19 kriegen können, sie ist drei Jahre alt."

Familienoberhaupt Ozzy wäre bei einer Infektion besonders gefährdet. Die Heavy-Metal-Ikone kämpft seit Jahren mit gesundheitlichen Problemen. Erst im Januar dieses Jahres gab er bekannt, an Parkinson erkrankt zu sein.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker