HOME

PAARUNGSZEIT: Tim Burton und sein Affenweibchen

Helena Bonham Carter und Tim Burton sind ein Paar. Am Set von »Planet der Affen« hat es gefunkt. Alles über die Annäherung im Affenkostüm und vergangene Liebschaften.

Wochenlang brodelte nur die Gerüchteküche, aber jetzt ist es raus: Tim Burton, Regisseur von »Planet der Affen«, und die Schauspielerin Helena Bonham Carter sind ein Paar. Bonham Carters Sprecherin Melody Korenbrot lüftet den Schleier um das wohlgehütete Geheimnis: »Es ist ein brandneues Verhältnis, von dem noch niemand weiß, wo es hinführt.«

Bonham Carter lockte als Affenweibchen

Am Set vom »Planet der Affen« hat es zwischen beiden gefunkt. Wahscheinlich hat der Charme der kühlen Britin Burton gelockt. Ihre äußeren Reize können es kaum gewesen sein: Den gößten Teil der Dreharbeiten verbrachte Bonham Carter unter Unmengen von Schminke und Latex - sie spielte eine couragierte Affendame. Pikanterweise hatte auch Burtons langjährige Verlobte Lisa Marie Smith eine Rolle im »Planet der Affen« übernommen.

Zarte Bande

Vielleicht war das einer der Gründe, warum die beiden Filmgrößen ihr neugefundenes Liebesglück so lange verheimlicht haben. Mal wurde der Regisseur in Bonham Carters Wohnung gesichtet, mal die Schauspielerin in Burtons Mantel gehüllt in seinem Hotel, aber: Nichts Offizielles. Jetzt nennt aber auch ein Freund Burtons das Glück beim Namen: » Er mag sie sehr.«

Brannagh, Martin, Burton...

Bonham Carter hatte sich erst kürzlich nach fünf Jahren Zusammensein von dem Regisseur und Schauspieler Kenneth Brannagh getrennt. Zuletzt waren Gerüchte um eine Liaison mit Steve Martin aufgekommen.

Philip Stirm