Paris Hilton Erst blasen, dann sitzen

Paris Hilton ist für ihr exzessives Partyleben bekannt. Dass sie sich auch betrunken ans Steuer setzt, ist ihr jetzt zum Verhängnis geworden. Eine Polizeistreife hat sie erwischt.

Hotelerbin und Partygirl Paris Hilton (25) ist in der Nacht zum Donnerstag wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden, melden US-Medien unter Berufung auf kalifornische Polizeiangaben am Donnerstag. Hilton wurde eine halbe Stunde nach Mitternacht in Hollywood angehalten, weil sie durch ihre Fahrweise aufgefallen war.

"Die Beamten bemerkten bei Hilton Symptome von Trunkenheit. Nach einem Alkoholtest vor Ort stellten sie fest, dass sie betrunken hinter dem Steuer saß", hieß es in einer Presseerklärung der Polizei. Kimberly Stewart, die Tochter von Pop-Sänger Rod Stewart saß auf dem Beifahrersitz. Hilton wurde kurz nach der Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt.

"Nur ein Drink"

Eine Sprecherin von Hilton betonte, die 25-Jährige habe nur das Minimum an Alkohol im Blut gehabt, das zu einer Festnahme reichte. Sie sei von einer Wohltätigkeitsveranstaltung nach Hause gefahren, wo sie nur einen einzigen Drink gehabt habe. Sie habe den ganzen Tag über ein Musikvideo für ihr neues Album gedreht und sei müde und hungrig gewesen.

Die Erbin der Hilton-Hotel- und Immobiliendynastie ist durch die ausführliche Berichterstattung der Medien über ihr intensives Partyleben international bekannt geworden. Besonders erfolgreich war die TV-Reality-Show "The Simple Life", in der Hilton das Leben auf einem Bauernhof kennenlernte. Zudem tauchte im Internet ein Sex-Video von ihr auf.

DPA/Reuters DPA Reuters

Mehr zum Thema



Newsticker