VG-Wort Pixel

Peter Weck So bodenständig feiert er 90. Geburtstag

Kürzlich war Peter Weck noch auf der Theaterbühne zu sehen
Kürzlich war Peter Weck noch auf der Theaterbühne zu sehen
© imago images/Spöttel Picture
Mit zwei Dingen möchte der in Kürze 90-jährige Peter Weck zu Lebzeiten nichts mehr zu tun haben: dem Coronavirus und dem Begriff "Legende".

Fast sein gesamtes Leben hat Peter Weck (90) im Rampenlicht verbracht. Ob als Mitglied der Wiener Sängerknaben, am Theater oder ab 1954 vor und hinter der Kinokamera. Bei einem derartig beispiellosen Lebensweg huscht für gewöhnlich das L-Wort schnell über die Lippen - L wie Legende. Mit diesem Begriff will Weck, der am 12. August seinen 90. Geburtstag feiert, aber so gar nicht betitelt werden, wie er im Interview mit der "Bild am Sonntag" verraten hat. Seine nachvollziehbare Erklärung: "Als Legende muss man tot sein. Ich lebe aber noch ganz gern."

Für die kommenden Jahre möchte er sich nun endlich mehr Ruhe gönnen, denn: "Mein Leben war immer durchgetaktet. Das möchte ich jetzt nicht mehr." Ob er auch die 100 knacken kann, sieht der "Sissi"- und "Ich heirate eine Familie"-Star pragmatisch: "Ich rechne nicht mit der 100. Ich lasse es mit mir geschehen. Rückblickend kann ich sagen, dass die letzten zehn Jahre teuflisch schnell vergangen sind. So schnell will ich die nächsten zehn Jahre nicht erleben."

"Bei mir ist jeder Tag ein Geburtstag"

Eines will er jedoch um jeden Preis vermeiden - Opfer des Coronavirus zu werden: "Es wäre schade, wenn es mich jetzt in dieser Phase meines Lebens treffen würde." Auf einige geplante Reisen würde er daher vorerst verzichten.

Ebenso auf eine große Party anlässlich seines 90. Geburtstags, dies allerdings unabhängig von der Pandemie. Ein gemütliches Essen mit der Familie, das war's. Die erfrischende Begründung der Nicht-Legende: "Bei mir ist jeder Tag ein Geburtstag, weil ich immer wieder aufwache. Bei Geburtstagen wird so viel gelogen wie bei Beerdigungen. Wenn man sich mag, kann man sich auch so treffen. Ich will mich nicht feiern lassen."

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker