HOME

Überraschendes Geschenk: Taylor Swift überweist fast 5000 US-Dollar an Fan

Ayesha Khurram musste beinahe ihr Studium abbrechen, da sie die Gebühren nicht mehr bezahlen konnte. Dann kam eine rettende Überweisung – von Popstar Taylor Swift.

Taylor Swift

Taylor Swift pflegt eine besondere Beziehung zu ihren Fans

DPA

Haben Popstars und ihre Fans wirklich etwas miteinander zu tun? Meistens leben sie in völlig unterschiedlichen Welten. Im Fall von Taylor Swift und Ayesha Khurram aber veränderte der Star tatsächlich das Leben eines scheinbar unbedeutenden Fans. Taylor Swift ist umjubelter Popstar, Millionärin und eine der erfolgreichsten Künstlerinnen überhaupt. Ayesha Khurram ist eine 20-jährige College-Studentin aus Kanada, die wie so viele Studenten mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, und zudem großer Fan von Taylor Swift.

Diese Schwierigkeiten wurden so groß, dass Khurram beinahe ihr Studium in Finanzmanagement abbrechen musste. In einem Post auf Tumblr berichtete sie, dass ihre Eltern die Gebühren für das College nicht mehr bezahlen könnten, da sie mit ihrem ohnehin niedrigen Verdienst nun auch noch eine Nierenbehandlung für die Mutter stemmen mussten. Dann aber kam die Rettung für Ayesha Khurram – in Person von Taylor Swift.

Taylor Swift finanziert Fan das Studium

Nur zwei Stunden nach dem Post ging auf dem Paypal-Konto der Studentin eine Überweisung von genau 6.386,47 kanadischen Dollar ein, fast 5000 US-Dollar. Exakt die Summe, die sie brauchte, um ihre Schulden für das nächste Semester zu begleichen. Das Geld kam von niemand Geringerem als ihrem Idol Taylor Swift. Angefügt hatte die Sängerin noch die Nachricht: "Ayesha, lern weiter, Mädel! Ich liebe dich! Taylor."

"Mir fehlen die Worte und ich kann nicht aufhören, zu weinen", bedankte sich Ayesha Khurram in einem Instagram-Post. Und machte nebenbei noch kräftig Werbung für die neue Single von Swift – das ist wohl das Mindeste, was sie tun kann. "Das war mehr als ich mir wünschen konnte. Sie ist so großzügig. Damit hätte ich nie gerechnet, davon hätte ich nicht einmal geträumt", sagte sie dem Fernsehsender CBC. "Es ist, als ob eine riesige Last von mir abfällt, ich bin so glücklich." Jetzt könne sie endlich wieder Burger essen und ins Kino gehen.

Popstar setzt sich für Bedürftige ein

Swift setzt damit nicht zum ersten Mal ihr Geld ein, um Organisationen oder Bedürftige zu unterstützen. Wie "Buzzfeed News" berichtet, spendete sie in der Vergangenheit zum Beispiel eine größere Summe an den "March for Our Lives", bei dem sich Schüler für härtere Waffengesetze in den USA einsetzten. 2015 beteiligte sie sich außerdem mit 50.000 Dollar an einer Crowdfunding-Kampagne für die Krankenhausbehandlung eines elfjährigen Mädchens, das an Leukämie erkrankt war.

Quellen: Ayesha Khurram auf Instagram / Ayesha Khurram auf Tumblr / CBC / "Buzzfeed News"

epp