HOME

Prinz Harry: Er ist nach Kanada geflogen

Prinz Harry hat nach einem letzten öffentlichen Auftritt in London seine Heimat verlassen und ist nach Kanada gereist.

Prinz Harry bei seinem Auftritt am UK Africa Investment Summit 2020 in London

Prinz Harry bei seinem Auftritt am UK Africa Investment Summit 2020 in London

Prinz Harry (35) hat britischen Medienberichten zufolge seine Heimat Großbritannien verlassen und ist auf Vancouver Island gelandet. In Kanada wird er nach zwei Wochen ein Wiedersehen mit Ehefrau Herzogin Meghan (38) und seinem Sohn Archie (8 Monate) feiern. Der Herzog von Sussex absolvierte am Montag (20. Januar) beim UK Africa Investment Summit 2020 in Greenwich, London, seinen letzten öffentlichen Auftritt.

Fotos, die unter anderem der britischen "Daily Mail" vorliegen, zeigen Prinz Harry am Montagabend (Ortszeit) am Flughafen von Vancouver. Dort stieg er in ein weiteres Flugzeug, um nach Victoria auf Vancouver Island zu gelangen. Seine Ehefrau, Herzogin Meghan, wurde am Vormittag bei einem Waldspaziergang mit Sohn Archie und ihren beiden Hunden im Horth Hill Regional Park nahe ihrem Anwesen an der Küste gesichtet.

Die Herzogin hatte sich dorthin zurückgezogen, nachdem das Paar kürzlich unter anderem erklärt hat, es wolle seine Zeit zukünftig zwischen Großbritannien und Nordamerika aufteilen. In Kanada verbrachte das Paar zusammen mit dem acht Monate alten Sohn Archie Ende 2019 eine mehrwöchige Auszeit. Ab dem Frühjahr 2020 werden die beiden auf ihre Titel "Königliche Hoheit" verzichten und keine offiziellen Aufgaben mehr für die Royals übernehmen.

SpotOnNews