HOME

Royals: Versteckt im Eis: Niedliche Überraschung für Prinz Harry zum Valentinstag

Den ersten Valentinstag als verheiratetes Paar haben Prinz Harry und Meghan Markle nicht zusammen verbracht. Zu Gesicht bekam Harry seine Frau aber trotzdem.

Prinz Harry Meghan Markle

Mit Bildern von Meghan Markle haben Soldaten ein Iglu für Prinz Harry verschönert

Picture Alliance

Warm ums Herz wurde Prinz Harry am Valentinstag nur beim Gedanken an seine Frau, Herzogin Meghan. Denn tatsächlich verbrachte der 34-Jährige den Tag der Liebe im kalten Norden Norwegens. Ohne Meghan. 

Prinz Harry: Valentinstag ohne Meghan

Am Militärstandort Bardufoss besuchte Harry britische Armee-Truppen, die bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ein Überlebenstraining absolvieren. Doch Royal hin oder her - einen kleinen Scherz konnten die sich nicht verkneifen. In einem eigens für das Camp gebauten Iglu wurde der Royal mit einem Meghan-Markle-Altar überrascht. Die Soldaten hatten die Wände des Iglus mit Hochzeitsbildern des royalen Traumpaares verziert. Dazu brannten Kerzen und im Hintergrund lief romantisch-schnulzige Musik. Harry, der für seinen guten Humor bekannt ist, freute sich über die überraschende Aufmerksamkeit und konnte sich das Lachen nicht verkneifen. 

Meghan liebt den Tag der Liebe

Während Harry also in der Kälte weilte, soll Meghan Markle derzeit zuhause im Kensington Palast sein. In der Vergangenheit hat die ehemalige "Suits"-Darstellerin darüber gesprochen, wie wichtig ihr der Tag der Liebe sei. Auf ihrem Lifestyle-Blog "The Tig" schrieb die 37-jährige Amerikanerin einst: "Jedes Jahr am 14. Februar wache ich auf, fühle mich, als wäre ich in ein Robert-Doisneau-Foto eingetaucht und warte mit angehaltenem Atem darauf, in einem Kuss zu versinken. Das passiert natürlich alles in Schwarz-Weiß und - wenn es nach mit gehen würde - in Paris."

Nun gut. Die französische Hauptstadt ist es in diesem Jahr für das Paar nicht geworden. Nicht mal ein gemeinsames Liebesfest in London, wie es aussieht. Aber die royalen Verpflichtungen gehen vor. Und wer weiß, vielleicht hat Meghan zur Feier des Tages auch ihre alten Hochzeitsfotos angeschmachtet. Wärmer war ihr dabei mit Sicherheit.

Herzogin Meghan


ls