Prinz William Chat mit falschem Prinzen


40 Freunde von Prinz William sind einem Internet-Hochstapler auf den Leim gegangen. Bei Facebook versuchten vor allem ehemalige Mitstudentinnen Kontakt mit ihrem Ex-Kommilitonen aufzunehmen.

Prinz William, 24, Enkel der britischen Königin Elizabeth II., ist Opfer eines Internet-Schabernacks geworden. Ein Unbekannter gab sich mit einem Bild des Blaublütigen im Ski-Outfit auf der virtuellen Kontaktplattform Facebook als Prinz aus, berichtet der "Daily Mirror". Mehr als 40 Freunde waren demnach bereits in seinem Netzwerk. Sie seien "außer sich" gewesen, als sie von dem Betrug erfuhren.

Die Zeitung "Daily Telegraph" hatte berichtet, dass Prinz William sich mit dunkler Sonnenbrille und bunter Ski-Mütze auf der Kontaktplattform Facebook präsentiert hat. Besonders frühere Mitstudentinnen hatten versucht, über Facebook Kontakt mit dem begehrten Junggesellen aufgenommen. Unter ihnen seien einige attraktive junge Frauen gewesen. Zur Liste der Freunde gehörten aber auch etliche Ex-Studienkollegen.

Es wird vermutet, dass sich ein ehemaliger Bekannter Williams vom St. Andrews College den Scherz erlaubte. Das Foto des Prinzen wurde inzwischen von der Plattform, für die man registriert sein muss, entfernt.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker