HOME

Priscilla Presley: Führte die Scheidung von Elvis zum Erfolg?

Priscilla Presley feiert 75. Geburtstag. Wie sich ihr Leben nach dem Ehe-Aus mit Rock-'n'-Roll-Legende Elvis Presley verändert hat.

Priscilla Presley war von 1967 bis 1973 die Frau an Elvis Presleys Seite.

Priscilla Presley war von 1967 bis 1973 die Frau an Elvis Presleys Seite.

Jahrelang hat Priscilla Presley in einer Seifenblase gelebt. Als Ehefrau des King of Rock 'n' Roll, Elvis Presley (1935-1977, "Jailhouse Rock"), war sie zwar fast schon selbst ein Star, von einer eigenen Karriere konnte sie zu dieser Zeit jedoch nur träumen. Dem Magazin "Der Spiegel" sagte sie Anfang dieses Jahres, dass man in der gemeinsam bewohnten Villa Graceland in Memphis keinesfalls von "unserem Leben" habe reden können. "Denn ich lebte sein Leben. Elvis war der Anführer, und ich folgte ihm", so die Worte Priscilla Presleys, die am heutigen Sonntag ihren 75. Geburtstag feiert.

Sechs Jahre dauerte die Ehe des 1977 verstorbenen Musikers und der späteren Schauspielerin an, aus der Tochter Lisa Marie Presley (52) stammt. Nach zahlreichen Seitensprüngen und einsamen Nächten folgte 1973 die Scheidung. Priscilla Presley war damals gerade einmal 28 Jahre alt und hatte ihr ganzes Leben noch vor sich. Wie sie dieses seither verbrachte? Sie machte endlich ihr eigenes Ding. Die Vergangenheit mit dem King of Rock 'n' Roll immer im Gedächtnis.

Ein Star auf der Leinwand

Das erste Projekt, das Priscilla Presley mit einer Freundin in Angriff nahm, war eine Modeboutique in Beverly Hills. Superstars wie Cher (74, "Strong Enough") oder Barbra Streisand (78) zählten zu ihren Kundinnen. Dann wagte sie den Schritt ins TV. Ihr Debüt als Moderatorin gab sie 1980 mit der Sendung "Those Amazing Animals". Drei Jahre später trat sie erstmals auch als Schauspielerin in Erscheinung. Auf Auftritte in der Serie "The Fall Guy" folgte der Fernsehfilm "Love is Forever". Der Grundstein für eine eigene erfolgreiche Karriere war gelegt.

Heute finden sich in der Vita der Schauspielerin Film- und Serienprojekte wie "Die nackte Kanone" oder "Dallas" wieder. In beiden Produktionen übernahm Priscilla Presley über mehrere Jahre hinweg wiederkehrende Rollen. Aber auch als Ideengeberin und Co-Produzentin ist die 75-Jährige aktiv. Im Sommer 2019 wurde bekannt, dass sie gemeinsame Sache mit Sony Pictures und Netflix mache, um eine animierte Serie für Erwachsene mit dem Titel "Agent King" auf die Beine zu stellen. Darin soll Elvis Presley laut Medienmitteilung "Teil eines geheimen Spionageprogramms der Regierung" werden, "um die dunklen Mächte zu bekämpfen, die das Land bedrohen, das er liebt".

Sie erhält das Erbe aufrecht

Obwohl Priscilla Presley im Laufe vergangener Jahrzehnte immer wieder turtelte und Beziehungen einging, unter anderem mit Robert Kardashian (1944-2003) oder Marco Garibaldi (65), mit dem sie Sohn Navarone (33) hat, blieb sie dem Vermächtnis ihres ersten Mannes treu. So machte sie aus dem einstigen Wohnsitz des Musikers, der Villa Graceland, ein Museum, das 2006 vom US-Innenministerium gar als historisch besonders bedeutende Stätte ausgewiesen wurde. Zudem erschien unter ihrem Namen die Autobiografie "Elvis and Me" sowie das Album "If I Can Dream: Elvis Presley With the Royal Philharmonic Orchestra", an dem sie als Co-Produzentin mitwirkte.

SpotOnNews