HOME

Beim Staatsbankett: War die Tiara der Queen ein Seitenhieb gegen Trump? Das könnte dahinterstecken

Donald Trumps Besuch bei der Queen sorgt für einige kuriose Momente. Jetzt soll die Monarchin angeblich subtil gegen den Präsidenten gestichelt haben. 

Royal Familiy: Die Trumps zu Besuch im Buckingham-Palast: Unkommentierte Szenen des Staatsbanketts

Der Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien sorgt derzeit für einige kuriose Schlagzeilen. Schon im Vorfeld seiner Reise machte Trump von sich reden, als er Herzogin Meghan als "nasty" bezeichnete, nur um dann umgehend zu dementieren, dass er sich so geäußert habe. Dann fasste er Queen Elizabeth II. beim Staatsbankett augenscheinlich an den Rücken - ein Fauxpas, denn man darf die Monarchin nicht anfassen. 

Donald Trump Queen Elizabeth II.

Donald Trump und Queen Elizabeth II. beim Staatsbankett im Buckingham Palast. Die Königin trägt die Burmese Ruby Tiara.

Picture Alliance

Queen Elizabeth: Stichelei gegen Donald Trump?

Seit dem feierlichen Abendessen im Palast halten sich Gerüchte, die Queen habe mit ihrer Tiara gegen Präsident Trump gestichelt. Der Grund: Die Monarchin hatte für den besonderen Anlass die Burmese Ruby Tiara gewählt. Die 96 Rubine, die in der Krone verarbeitet wurden, sollen das Böse und 96 Krankheiten fernhalten, die dem Menschen schaden könnten. Eine subtile Stichelei gegen Donald Trump? Wohl kaum. Viel wahrscheinlicher ist es, dass die Queen die Tiara ausgewählt hat, weil die roten Rubine, gepaart mit ihrem weißen Kleid und blauen Details, die Farben von sowohl den USA als auch Großbritannien verbinden. 

Sie trug die Tiara schon vorher

Wie die Royal-Expertin Victoria Arbiter auf ihrem Twitter-Kanal erklärt, habe die Königin keine fiesen Hintergedanken. "Der Sinn eines Staatsbesuches ist es, den Gast so willkommen wie möglich zu heißen", schreibt sie. Die Burmese Ruby Tiara, die Königin Elisabeth einst vom burmesischen Volk überreicht bekam, trug sie bereits beim Staatsbankett zu Ehren des ehemaligen südkoreanischen Präsidenten Roh Moo-Hyun.

Herzogin Kate wählte für das feierliche Abendessen mit den Trumps im Buckingham Palast derweil die Lover's Knot Tiara, die zu den liebsten Schmuckstücken von Prinzessin Diana gehörte. Zweifelsohne hat jedes Diadem der Royals diverse Bedeutungen und ruft daher emotionale Reaktionen hervor. Dass die Queen bewusst gegen Donald Trump sticheln wollte, lässt sich trotzdem nur schwer bestätigen.

Quelle: "Town and Country"

ls