VG-Wort Pixel

Texas Mutmaßlicher Mörder von Rapper Takeoff bittet Richter um Geld

Migos-Rapper Takeoff auf der Bühne
Der Rapper Takeoff der Band Migos wurde nur 28 Jahre alt
© Imago Images
Bei einem Streit in einem Bowling-Center in Houston wurde Anfang November der Migos-Rapper Takeoff erschossen. Vor wenigen Tagen fasste die Polizei einen Verdächtigen. Der 33-Jährige soll jetzt nach Geld für einen Privatdetektiv gefragt haben – und zwar einen Richter.

Vor wenigen Tagen hat die Polizei in Texas einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, den Rapper Takeoff der Band Migos erschossen zu haben. Takeoff war am 1. November in einem Bowling-Center zum Zufallsopfer geworden, als ein Mann nach einem Streit im Zusammenhang mit einem "lukrativen Würfelspiel“ plötzlich das Feuer eröffnete und den Musiker tödlich verletzte.

Am 1. Dezember nahmen die Beamten in Houston einen 33-jährigen Verdächtigen fest. Wie der Polizeichef von Houston, Troy Finner, in einer Pressekonferenz bekannt gab, wurde der Mann wegen Mordes angeklagt und wird derzeit bis zur Zahlung einer Kaution in Höhe von zwei Millionen Dollar festgehalten.

Wie "TMZ" berichtete, soll er einen Richter um Geld gebeten haben, um sich einen Privatdetektiv leisten zu können. Diesen brauche er, um seine Verteidigung aufzubauen. Laut den Gerichtsunterlagen, die dem Promiportal vorliegen, bittet er darin um eine anfängliche Summe von 5.000 Dollar und fügt hinzu, dass er finanziell nicht in der Lage sei, die Kosten selbst zu tragen.

Rapper Takeoff war in Tatnacht mit Bandkollege unterwegs

In den Unterlagen heißt es dem Bericht zufolge weiter, dass seine Familie bereits ihr gesamtes Geld für seinen Anwalt ausgegeben habe. Dieser habe sich bereit erklärt, zu einem reduzierten Stundensatz von 85 Dollar für ihn zu arbeiten, sagt aber auch, dass es notwendig sei, einen Privatdetektiv zu seiner Verteidigung hinzuzuziehen, um den Fall richtig zu untersuchen und sich effektiv auf den Prozess vorbereiten zu können.

Neben dem 33-Jährigen wurde auch ein 22-Jähriger in Zusammenhang mit dem Vorfall wegen unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen.

An jenem verhängnisvollen Abend war Rapper Takeoff, der mit bürgerlichem Namen Kirshnik Khari Ball heißt, mit seinem Bandkollegen Quavo unterwegs. Neben Takeoff und Quavo gehört zu Migos noch Offset, der mit der Rapperin Cardi B verheiratet ist.

Migos war 2013 mit dem Hit "Versace" der große Durchbruch gelungen. 2016 landete die für das Rap-Genre Trap bekannte Band aus Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) mit dem Song "Bad and Boujee" ihren ersten Nummer-1-Hit. Auf das Debüt-Album "Yung Rich Nation" im Jahr 2015 folgten "Culture", "Culture II" und "Culture III". Gemanagt wird die Band von der Hip-Hop-Größe Coach K.

Polizeivideo: Vater rettet seine Kinder während Schießerei – wird von Kugel getroffen

Sehen Sie im Video: Dramatisches Video aus der New Yorker Bronx: Durch seine schnelle Reaktion hat ein Vater seine Kinder vor einer möglicherweise tödlichen Kugel bewahrt. Bei einer Schießerei warf er sich schützend auf sie. Die Polizei hat das Videomaterial jetzt veröffentlicht.

Quellen:  TMZ, Polizei Houston, DPA

jek

Mehr zum Thema

Newsticker