HOME
Rapper 50 Cent

Angeblicher Mordaufruf

Polizist soll Mord an 50 Cent gefordert haben – nun reagiert der Rapper

Sie sollten 50 Cent erschießen, sobald sie ihn sehen: Diese Aufforderung soll ein US-Polizist seinen Kollegen gegeben haben. Nun laufen Ermittlungen, zu denen sich auch der Rapper äußerte – ziemlich besorgt.

NEON Logo
Usher blieb bei der Schießerei unverletzt

Usher

Grammy-Sieger entgeht Raubüberfall nur knapp

Kevin Hart bei einem Auftritt in New York City

Kevin Hart

Verlierer des Tages

Jussie Smollett

Rassismus und Homophobie

Angreifer riefen "das hier ist ein 'MAGA'-Land": "Empire"-Star Jussie Smollett brutal attackiert

The Game rappt über Kim Kardashian

Kim Kardashian

Wirbel um neuen Song von The Game

Kanye West will angeblich Musiklabels verklagen

Kanye West

Rapper verklagt Musiklabels

Stephen Baldwin bei einem Auftritt in New York

Stephen Baldwin

Das hält er von Schwiegersohn Justin Bieber

Justin und Hailey Bieber: Wann findet denn nun die große Feier statt?

Justin und Hailey Bieber

Hochzeitsfeier soll erneut verschoben werden

Musiker Chris Brown ist wieder auf freiem Fuß

Chris Brown

US-Musiker aus Polizeigewahrsam entlassen

Miles Brockman Richie hatte einigen Stress am Flughafen in London ausgelöst

Miles Brockman Richie

"Bombe im Gepäck": Sohn von Lionel Richie nach schlechtem Scherz festgenommen

R. Kelly muss sich mit massiven Vorwürfen auseinandersetzen

R. Kelly

Jetzt hat er keinen Platten-Deal mehr

US-Rapperin Cardi B macht jetzt Werbung für Pepsi

Cardi B

Für Pepsi macht sie Superbowl-Werbung

Sängerin Rihanna hat Ärger mit ihrem Vater

Rihanna

Sie verklagt ihren Vater Ronald Fenty

Steve Buscemi und seine Ehefrau Jo Andres bei der Premiere des Films "The Death of Stalin" im Jahr 2018

Steve Buscemi

Ehefrau Jo Andres ist gestorben

Herzogin Meghan bei einem Auftritt in London

Herzogin Meghan

Ihr Halbbruder hat Probleme mit der Polizei

Harvey Weinstein muss im Fall Ashley Judd zunächst keine Strafe fürchten

Harvey Weinstein

Gericht spricht den Produzenten frei

Hat 2019 noch einiges vor: Kanye West

Kanye West

Diese Künstler sind auf seinem neuen Album

Presley Gerber auf einem Laufsteg der New York Fashion Week

Presley Gerber

Betrunken im Tesla: Polizei verhaftet Sohn von Cindy Crawford

Michael Fishman wurde durch die Serie "Roseanne" bekannt

Michael Fishman

Das verhindert seine Scheidung

Marc Jacobs soll sich für eine seiner Kollektionen am Markenzeichen von Nirvana bedient haben

Nirvana

Die Band verklagt Designer Marc Jacobs

"Beverly Hills, 90210"-Darsteller

Neue Staffel?

Kult-Serie "Beverly Hills, 90210" soll eine Neuauflage bekommen

NEON Logo
Tanz-Vergleich: "Prinz von Bel-Air"-Darsteller beschuldigt "Fortnite" geklaut zu haben

Alles nur geklaut

Tanz-Vergleich: "Prinz von Bel-Air"-Darsteller will "Fortnite" verklagen

NEON Logo
Quentin Tarantino und Daniella Pick sind jetzt verheiratet

Quentin Tarantino und Daniella Pick

Romantischer Hochzeitstanz zu Don McLean

Heather Locklear hat wieder medizinische Hilfe in Anspruch genommen

Heather Locklear

Erneut in psychiatrische Klinik eingewiesen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.